1. Saarland

Junge Union setzt sich für Juz ein

Junge Union setzt sich für Juz ein

Schiffweiler. Der Gemeindeverband der Jungen Union Schiffweiler sieht sich für das kommende Wahljahr gut aufgestellt. Bei der Generalversammlung berichtete Vorsitzender Tobias Hell zunächst über die Arbeit im vergangenen Jahr

Schiffweiler. Der Gemeindeverband der Jungen Union Schiffweiler sieht sich für das kommende Wahljahr gut aufgestellt. Bei der Generalversammlung berichtete Vorsitzender Tobias Hell zunächst über die Arbeit im vergangenen Jahr. Neben der Organisation des Kneipen-Fünf-Kampfes, der Teilnahme am Schiffweiler Dorffest und an der Sammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge wurden vor allem das 12. Wutzturnier und das erst vor knapp einem Monat ausgetragene 1. JU-Hallenhobbyfußballturnier genannt. Außerdem setzte sich die JU für die Einrichtung eines Jugendzentrums in der Gemeinde ein. Nachdem auch das Jugendparlament eine solche Einrichtung forderte, soll im Gemeinderat über ein Konzept für ein Juz diskutiert werden. Dazu der stellvertretende Vorsitzende Andr&; Woll: "Die Jugendpolitik ist, ähnlich der Umweltpolitik, in der Gemeinde Schiffweiler viel zu lange stiefmütterlich behandelt worden. Als Mitglied des Gemeinderates werde ich darauf achten, dass das Juz nicht von der Mehrheitsfraktion unter den Tisch gekehrt wird." Bei den Neuwahlen wurde Tobias Hell als Vorsitzender bestätigt. Stellvertreter und gleichzeitig zuständig für die Pressearbeit sind Alexander Gross und Andr&; Woll. Daniel Wlochowitz wurde erneut zum Schatzmeister und Christopher Licht zum Internetreferenten gewählt. Neu im Vorstand sind Orga-Leiter Boris Freynhofer, die beiden Schriftführer Rebecca Hell und Manuel Wlochowitz, sowie Matthias Schneider, Fabian Tornes und Marc Schwärecke als Beisitzer. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind: Katrin Holzer, Carsten Treitz, Santino Ciquemani, Sascha Neumann, Sebastian Jochum, Marco Oberhauser und Mathias Jochum. Alexander Gross stellte nach der Versammlung zufrieden fest: "Heute ist es uns gelungen, die Junge Union Schiffweiler nicht nur extrem zu verjüngen, sondern auch die Weichen für das Superwahljahr 2009 zu stellen, in das wir gestärkt gehen können."Weitere Aktionen sind bereits geplant. "Den traditionellen Terminen wie Dorffest und JU-Wutzturnier werden wir noch einige Aktivitäten hinzufügen, auch inhaltlich wird die JU in der nächsten Zeit verstärkt Akzente setzen", so Tobias Hell. Zunächst trifft sich der neue Vorstand am 29. März zu einer Klausurtagung, für den 19. April ist dann das 13. JU-Wutzturnier geplant.