1. Saarland

Junge Schachspieler dürfen sich königlich freuen

Junge Schachspieler dürfen sich königlich freuen

Riegelsberg. Der Schachverein 1926 Riegelsberg wurde zum dritten Mal in Folge für seine vorbildliche Jugendarbeit mit dem Jugendförderpreis der saarländischen Schachjugend ausgezeichnet. Die Vorsitzende der saarländischen Schachjugend gratulierte Jugendwart Thomas Wannemacher und der Jugendsprecherin Elisabeth Alt. Der Riegelsberger Verein ist der zweitgrößte Schachverein im Saarland

Riegelsberg. Der Schachverein 1926 Riegelsberg wurde zum dritten Mal in Folge für seine vorbildliche Jugendarbeit mit dem Jugendförderpreis der saarländischen Schachjugend ausgezeichnet. Die Vorsitzende der saarländischen Schachjugend gratulierte Jugendwart Thomas Wannemacher und der Jugendsprecherin Elisabeth Alt.Der Riegelsberger Verein ist der zweitgrößte Schachverein im Saarland. 41 Prozent seiner Mitglieder sind unter 20 Jahre alt.

Die Mitgliedsbeiträge von den Familien der Jugendlichen und ebenso alle Fördergelder werden für die Jugendarbeit verwandt: Der Verein übernimmt alle Startgelder für Jugendturniere auf Landes- und Bundesebene. "Qualifizieren sich die Nachwuchsspieler für Turniere auf Bundesebene, erhält jeder Teilnehmer auf Antrag Zuschüsse vom Verein. Trainerkosten für individuelle Leistungsförderung werden ebenso vom Verein getragen", heißt es in der Erklärung des Vereins. Eine Arbeit, die Früchte trägt: In der Saison 2011/2012 stellt der Verein in den Altersklassen U 12 und U 14 den Saarlandmeister. Ebenso waren bei der saarländischen Mädchen-Mannschaftsmeisterschaft im Sommer 2011 die U-14 und die U-20-Spielerinnen siegreich.

Bei den Jugendeinzelmeisterschaften stellte Riegelsberg gleich drei Saarlandmeisterinnen: Teresa Weiten (U 10), Luisa Holschuh (U 12) und Elisabeth Alt (U 18). Alle qualifizierten sich damit für die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften im Mai 2012. Anna Weiten (U 12w) und Joshua Euschen (U 14) sicherten sich die Vize-Saarlandmeisterschaft, Bronze ging an Lena Marx (U 16w), Paulina Holschuh (U 14w) und Emily Fuchs (U 10w).

Im Jugendtraining setzte der Verein mit seinem Trainingskonzept in Kleingruppen Akzente: Die 28 Kinder und Jugendlichen wurden von vier Übungsleitern in die Geheimnisse des königlichen Spiels eingeführt.

Mit Barbara und Hans Jürgen Alt stellt der Verein zudem die 1. und 2. Vorsitzender der saarländischen Schachjugend. red

Die Riegelsberger Schachjugend trainiert immer mittwochs, 17 Uhr, in der alten Malerschule (Kurze Straße 5, Raum 2, Eingang über den Hof).