Junge Rapper präsentieren ihre Lieder gegen Vorurteile bei Konzert

Junge Rapper präsentieren ihre Lieder gegen Vorurteile bei Konzert

Das Abschlusskonzert zum saarlandweiten Rap-Contest gegen Vorurteile findet am Freitag, 24. Januar, im Saarlouiser Juz Utopia statt.

Der Wettbewerb wurde im Rahmen der QuarteT-Kampagne "Was für ein Vorbild sind Sie?" veranstaltet. Alle teilnehmenden Rap-Künstler werden bei diesem Konzert ihre Anti-Vorurteil-Songs ab 21 Uhr live präsentieren. Einlass ist um 20 Uhr.

Neben den offiziellen Contest-Teilnehmern rocken auch bereits bekanntere Rap-Künstler aus dem Saarland die Bühne, darunter auch die Rapper Jonesis und Drehmoment.

Nach dem Konzert werden die Gewinner des Wettbewerbs von einer professionellen Jury gekürt. Der Gewinnersong wird einige Zeit bei bigFM im Radio gespielt. Die Konzertbesucher dürfen auch mitentscheiden, denn neben dem ersten Preis der Jury wird auch ein Publikumspreis in Höhe von 150 Euro verliehen. Alle eingesendeten Rapsongs gegen Vorurteile kann man auf der Webseite von bigFM voten. Zu dem Song mit den meisten Voting-Stimmen wird dann auch ein professionelles Musikvideo gedreht.

Bereits Ende Oktober wurde der Rap-Contest gegen Vorurteile von juz-united in Kooperation mit dem Radiosender bigFM eingeläutet. Seitdem sind viele Nachwuchsrapper fleißig dabei, ihre eigenen Erfahrungen mit Vorurteilen aller Art in eigenen Songs zu verarbeiten, um damit ein Zeichen zu setzen gegen Diskriminierung. Viele Jugendliche haben bereits Rapsongs eingesendet.

Link zum bigFM-Voting:

bigfm-saarland.de/promos/

5790/rap-contest-gegen-

diskriminierung

Mehr von Saarbrücker Zeitung