Junge Leute bereichern die Bank

Junge Leute bereichern die Bank

Gemäß dem Motto „Aus der Region – für die Region“ bietet die Kreissparkasse St. Wendel sechs jungen Menschen aus dem Landkreis St.

Wendel einen Start in das Berufsleben an. Damit hat die Kreissparkasse St. Wendel derzeit über 20 Auszubildende. In den kommenden zweieinhalb Jahren erwartet die angehenden Banker eine Ausbildung, bei der die Freude an Dienstleistung und Verkauf sowie der Umgang mit Menschen im Vordergrund stehen. Die angehenden Bankkaufleute durchlaufen in ihrer Ausbildung viele unterschiedliche Abteilungen und Filialen. Vom Kundenservice über die Anlageberatung bis zu den internen Abteilungen. So erhalten sie einen Einblick in alle Geschäftsbereiche. Bevor die Ausbildung auf den Geschäftsstellen und in den Abteilungen beginnt, steht für die sechs Neuen eine Einführungswoche in der Hauptstelle auf dem Programm.

Neben den fachlichen Qualifikationen werden im Laufe der Ausbildungszeit in Projekten insbesondere Fähigkeiten wie Kommunikation und Kooperation sowie Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein gefördert und weiterentwickelt. Dazu zählen unter anderem Erlebnistage im Hochseilgarten, damit die jungen Leute beispielsweise ihre eigene Grenzen erleben und überwinden lernen.

Nach der Ausbildung bietet die Kreissparkasse ihren Mitarbeitern zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an. Sie kooperiert hierbei mit den Sparkassenakademien, der Sparkassen-Hochschule, der Fachhochschule Kaiserslautern und der Fernuniversität Hagen.

Wer sich für den Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau oder das Duale Studium Bachelor of Arts interessiert, kann sich bei Julia Müller unter Tel. (0 68 51) 1 55 19 oder per E-Mail an julia.mueller@kskwnd.de informieren. Das Bewerberverfahren für 2014 hat bereits begonnen.

kskwnd.de/karriere direkt