1. Saarland

Junge Bands rocken und rappen für Benin

Junge Bands rocken und rappen für Benin

. „Jugend4Kids“, eine Initiative des Landesjugendwerks der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Saarland, lädt am 12.

Oktober zum ersten Benefizkonzert für Benin im Jugendzentrum Försterstraße in Saarbrücken ein. Neben jungen, saarländischen Bands, die von Rap mit "Shorty & Onpoint" über das "Stubbi-Oberwasser-Trio" bis hin zu Akustik von "Born and Raised" alles bieten, sucht "Jugend4Kids" außerdem eine Schülerband, die das Benefizkonzert eröffnen wird. Die Mitglieder der Schülerband müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Bis 27. September sollten Bands ein eigenes Lied (kein Coversong), gleichgültig welcher Musikrichtung, einsenden, das im Internet veröffentlicht werden darf.

Vom 30. September bis 6. Oktober wird mit einer Abstimmung im Internet die Schülerband ermittelt, die im Juz Försterstraße auftreten darf, teilt die Awo in einer Presseerklärung mit. Unter dem Namen "Jugend4Kids" engagieren sich junge Menschen der Awo im Saarland für bedürftige Kinder und Jugendliche in Benin, indem sie verschiedene Projekte des Vereins Entwicklungsförderung Benin unterstützen. Sie sammelten nach Angaben der Awo bereits Spenden während eines Benefizfußballturniers und einer Kleider- und Spielzeugbörse. Die Awo will soziales Engagement fördern und Spenden sammeln, um eine zweite Patenschaft für ein Kind aus Benin zu übernehmen.

"Jugend4Kids" freut sich auf zahlreiche Einsendungen der Schülerbands an laura.luck@jugendwerk-saar.de