Angriff vor Saarbrücker Lokal: Jugendlicher sticht Türsteher mit Messer ins Bein

Angriff vor Saarbrücker Lokal : Jugendlicher sticht Türsteher mit Messer ins Bein

Der Türsteher einer Saarbrücker Gaststätte nahe der Europagalerie ist am Montagabend bei einem Streit mit einem Messer angegriffen und leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizeiinspektion St. Johann hatte der 33-Jährige zuvor einer Gruppe den Zutritt zum Lokal verweigert, denn die Jugendlichen hatten bereits Hausverbot. Es kam zum Streit und einer der jungen Männer stach plötzlich unvermittelt auf den Türsteher ein. Dieser konnte sich noch weg drehen, erlitt jedoch zwei oberflächliche Stichverletzungen im Oberschenkel. Anschließend floh die Gruppe Richtung Bahnhof. Das Opfer versuchte, dem Täter zu folgen. In Höhe des Bahnhofsvorplatzes ergriff ein Gruppenmitglied einen Metallstuhl und schleuderte ihn in Richtung des Verfolgers. Schließlich trennte sich die Gruppe und die Jugendlichen flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Der Verletzte wurde in einem Saarbrücker Krankenhaus versorgt.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, 66111 Saarbrücken, Tel.: (06 81) 9 32 12 33

Mehr von Saarbrücker Zeitung