1. Saarland

Jugendhandball vom Feinsten beim Länderpokal

Jugendhandball vom Feinsten beim Länderpokal

Niederwürzbach. Vor zwei Wochen konnten die saarländischen Nachwuchshandballer des Jahrgangs 1994 mit dem überragenden zweiten Platz beim Victor's-Cup in Merzig überraschen. Nun bekommt auch der Jahrgang 1996 die Gelegenheit, seine Klasse unter Beweis zu stellen

Niederwürzbach. Vor zwei Wochen konnten die saarländischen Nachwuchshandballer des Jahrgangs 1994 mit dem überragenden zweiten Platz beim Victor's-Cup in Merzig überraschen. Nun bekommt auch der Jahrgang 1996 die Gelegenheit, seine Klasse unter Beweis zu stellen. Denn an diesem Wochenende findet in Niederwürzbach mit der Vorrunde des DHB-Länderpokals gleich das nächste große Jugendhandball-Turnier auf saarländischem Boden statt. Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Südbaden und Westfalen heißen die Gegner, auf die die von Dirk Mathis trainierte Landesauswahl des Handballverbands Saar in der Würzbachhalle trifft. Gespielt wird im Modus "Jeder gegen Jeden". Die beiden Ersten nehmen im März an der Endrunde des Länderpokals teil.Arno Gebhardt, Leiter der Handballabteilung des TV Niederwürzbach, der das Turnier zusammen mit dem Handballverband Saar (HVS) ausrichtet, sagt: "Das Niveau der Partien wird sicher sehr hoch sein." Der bekannteste Name im HVS-Team ist wohl Tim Suton vom Zweitligisten HG Saarlouis. Björn Zintel vom Spitzenreiter der A-Junioren-Bundesliga West, der HSG Völklingen, hat sogar ein echtes Heimspiel. Er kommt aus Niederwürzbach und hat beim TVN das Handballspielen erlernt.

Das Turnier startet am Samstag um 10 Uhr mit der Auftaktpartie des HV Saar gegen den HV Brandenburg. Die weiteren Spiele der Saarländer: Samstag, 14 Uhr, gegen den Südbadischen HV, Sonntag, 10 Uhr, gegen den Westfälischen HV und 14.30 Uhr gegen Sachsen-Anhalt. Die Spiele dauern jeweils zwei Mal 25 Minuten. Der Eintritt ist frei. mire