1. Saarland

Jugendhandball: Sieg für Fraulautern, bittere Niederlagen für Saarlouis

Jugendhandball: Sieg für Fraulautern, bittere Niederlagen für Saarlouis

Fraulautern. Die A-Jugend-Handballer der HSG Fraulautern/Überherrn haben sich durch einen 37:25-Sieg gegen Tabellenschlusslicht HSV Rhein-Nette auf den sechsten Platz der Oberliga verbessert

Fraulautern. Die A-Jugend-Handballer der HSG Fraulautern/Überherrn haben sich durch einen 37:25-Sieg gegen Tabellenschlusslicht HSV Rhein-Nette auf den sechsten Platz der Oberliga verbessert. Nach der zuletzt guten Leistung gegen Spitzenreiter Hassloch (26:28) und dem schwachen Auftritt in Bingen (31:33) waren die gut 200 Zuschauer in der Saarlouiser Fliesenhalle auf das Spiel der HSG gespannt. Deutlich merkte man den Jungs die Verunsicherung nach der Bingen-Schlappe an. Die Andernacher Spieler konnten mit gefälligem Kombinations-Handball immer wieder Lücken in der HSG-Abwehr finden und erfolgreich abschließen. Die Gastgeber hingegen agierten im Angriff zunächst drucklos. So verlief das Spiel ziemlich ausgeglichen. Zur Pause führte Fraulautern nur knapp mit 14:12. Nach der Pause kam aber die starke Phase von Lukas Fischer. Mit schnellem Angriffspiel und guten Einzelaktionen sorgte er zusammen mit dem treffsicheren Nico Poncelet bis Mitte der zweiten Halbzeit für eine beruhigende 25:20-Führung. Jetzt stand auch die Abwehr konsequenter - und so zog die HSG Tor um Tor davon und gewann am Ende verdient mit 37:25.Die A-Jugend der HG Saarlouis kassierte derweil gegen Tabellenführer Haßloch eine 29:32-Heimniederlage. In der Tabelle liegt die HGS zwei Punkte vor Fraulautern auf Platz fünf. Noch bitterer erwischte es die B-Jugend-Handballer der HG Saarlouis. Sie unterlagen im Oberliga-Spitzenspiel der TSG Friesenheim mit 21:22 und fielen von Platz eins hinter die punktgleichen Friesenheimer und den SV Zweibrücken auf Rang drei zurück. red