Jugendfeuerwehr bringt Spielplatz in Schuss

Brotdorf. Frühjahrsputz auf dem Spielplatz: So macht die Arbeit Spaß. Gemeinsam machten die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Brotdorf den Spielplatz Auf der Wild fit für die wärmere Jahreszeit. Seit einigen Jahren hat die Brotdorfer Jugendfeuerwehr nämlich die Patenschaft für diesen Anlage am Ende der Peter-Wust-Straße inne

 Reinigen und reparieren stand auf dem Programm. Foto: Ruppenthal

Reinigen und reparieren stand auf dem Programm. Foto: Ruppenthal

Brotdorf. Frühjahrsputz auf dem Spielplatz: So macht die Arbeit Spaß. Gemeinsam machten die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Brotdorf den Spielplatz Auf der Wild fit für die wärmere Jahreszeit. Seit einigen Jahren hat die Brotdorfer Jugendfeuerwehr nämlich die Patenschaft für diesen Anlage am Ende der Peter-Wust-Straße inne. Der Müll wird eingesammelt, die Spielgeräte wieder auf Vordermann gebracht. Früher wurden sie sogar noch angestrichen. "Das hat aber inzwischen die Stadt übernommen," umreißt Alois Minninger das Programm. "Heute wird gearbeitet," ergänzt Kevin Heinz, der sich zusammen mit Alois Minninger und mehreren Betreuern um die Belange des Brotdorfer Feuerwehrnachwuchses kümmert. Großen Wert legt man bei der Führung darauf, die Eltern der Jungen und Mädchen mit in die Konzeption einzubeziehen. Derzeit verfügt die Brotdorfer Jugendfeuerwehr über 25 Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr in Brotdorf trifft sich jeden zweiten Montag um 18.15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus im Heisterweg 11. Hier präsentiert sich die Jugendwehr übrigens auch am Tag der offenen Tür am 22. April um 14 Uhr im Rahmen einer kleinen Schauübung. Als Belohnung für ihren engagierten Arbeitseinsatz gab es dieses Mal einen gemeinsamen Imbiss. rupAnsprechpartner für interessierte Kinder und Jugendliche ist neben Alois Minninger und Kevin Heinz auch Löschbezirksführer Simon Leistenschneider, Tel. (0 68 61) 82 45 82.