Jugendchor singt erstmals mit

St. Wendel. Am Donnerstag, 16. Oktober, findet um 20 Uhr das traditionelle Festkonzert in der Wendelswoche statt. In diesem Jahr wird zum ersten Mal neben dem Basilikachor auch der der Jugendchor das Konzert mitgestalten

 Der Basilikachor gestaltet das Festkonzert. Foto: SZ

Der Basilikachor gestaltet das Festkonzert. Foto: SZ

St. Wendel. Am Donnerstag, 16. Oktober, findet um 20 Uhr das traditionelle Festkonzert in der Wendelswoche statt. In diesem Jahr wird zum ersten Mal neben dem Basilikachor auch der der Jugendchor das Konzert mitgestalten. Das zentrale Werk des Abends, welches von beiden Chören gemeinsam gesungen wird, ist die Missa "Misericordia domini" des polnischen Komponisten Henryk Jan Botor. Die sechs- bis achtstimmige Messe wurde in den Jahren 2006/2007 komponiert und zeichnet sich durch eine gemäßigt zeitgenössische Tonsprache aus. Durch die Begleitung von elf Bläserstimmen und Pauke wird die Messvertonung zu einem Klangerlebnis der besonderen Art. Der Jugendchor singt darüber hinaus das Magnificat von Thomas Tallis und zwei Werke von John Rutter. Der Basilikachor bringt unter anderem Werke von Malcolm Archer (Dance my heart) und John Gardener (Abendgebet) zu Gehör. Die Gesamtleitung liegt in den Händen des Basilikakantors Stefan Klemm. redKarten können im Vorverkauf im Pfarrbüro und im Brunnenlädchen für zehn/ermäßigt acht Euro erworben werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort