1. Saarland

Judoka des JSC überzeugen bei den saarländischen Rundenkämpfen

Judoka des JSC überzeugen bei den saarländischen Rundenkämpfen

Homburg. Der Judo-Sport-Club (JSC) Homburg hat in der Sporthalle der Robert-Bosch-Schule die diesjährigen saarländischen Rundenkämpfe der Altersklasse U11 durchgeführt. Außer zwei Gastgeber-Teams waren noch Judoka aus Merzig, Dudweiler und Erbach am Start. Es wurde insgesamt in sieben Gewichtsklassen gekämpft, wobei beim JSC das Leichtgewicht (bis 23 Kilo) nicht besetzt werden konnte

Homburg. Der Judo-Sport-Club (JSC) Homburg hat in der Sporthalle der Robert-Bosch-Schule die diesjährigen saarländischen Rundenkämpfe der Altersklasse U11 durchgeführt. Außer zwei Gastgeber-Teams waren noch Judoka aus Merzig, Dudweiler und Erbach am Start. Es wurde insgesamt in sieben Gewichtsklassen gekämpft, wobei beim JSC das Leichtgewicht (bis 23 Kilo) nicht besetzt werden konnte. Dennoch wurden die Homburger durch Siege gegen Merzig I und II und Dudweiler sowie ein Unentschieden gegen Erbach Erster.Zuvor hatte die U11 des JSC bei den saarländischen Mannschaftsmeisterschaften im weiblichen den ersten und im männlichen Bereich den dritten Rang belegt. Auch beim ersten Team-Cup der U14 und U17 überzeugten die Homburger, die zusammen mit Judoka aus Altenkessel, Uchtelfangen und Heusweiler ein gemeinsames Team bildeten. Unter Beteiligung der JSC-Sportler Mino Lieblang, Denis Kabiljagic und Julian Wisser sicherte sich diese U14-Mannschaft nach fünf Siegen die Gold-Medaille. Zudem wurde die Homburgerin Sarah Bollonia als Fremdstarterin beim U14-Team aus Dudweiler Erste.

Bei der U17 bildeten die JSC-Sportler Julian Endres und Sebastian Bellaire zusammen mit Kämpfern aus Saarbrücken ein Team und holten auch Gold. sho