Judoclub will erstmals eine Frauenmannschaft aufstellen

Oberthal. Die Jahreshauptversammlung des Judo-Clubs Oberthal (JCO) fand in der Kegelhalle Oberthal statt. Der JCO steht finanziell auf soliden Füßen und konnte im vergangenen Jahr neue Matten anschaffen. Das geht aus den Rechenschaftsberichten hervor. Weiterhin gab es einen Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben

Oberthal. Die Jahreshauptversammlung des Judo-Clubs Oberthal (JCO) fand in der Kegelhalle Oberthal statt. Der JCO steht finanziell auf soliden Füßen und konnte im vergangenen Jahr neue Matten anschaffen. Das geht aus den Rechenschaftsberichten hervor. Weiterhin gab es einen Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben. So soll an der Wettkampfabteilung gearbeitet und erstmals eine Frauenmannschaft gestellt werden. Außerdem wird der JCO auch im kommenden Jahr mit dem Projekt Judo-im-Schulsport in Schulen unterwegs sein. Auch für das im nächsten Jahr anstehende 50-jährige Vereinsjubiläum wurden erste Anregungen gesammelt.Im Vorstand werden weiterhin Robert Morsch als Vorsitzender, Eric Schweiger als zweiter Vorsitzender und Bernd Linn als Sportwart tätig sein. Weitere Ämter übernahmen: Roland Meisberger, Kassierer; Gerd Dörr, Schriftführer; Hermann Schmidt, Passsachbearbeiter; Anne-Sophie Schmidt, Jugendvertreter; Eric Schweiger, MilNakaDo-Abteilungsleiter; Heinz-Jörg Nedwed, Kendo-Abteilungsleiter. red