1. Saarland

Judo: Merzig kommt nicht über Rang fünf hinaus

Judo: Merzig kommt nicht über Rang fünf hinaus

„Wieder der fünfte Platz, wieder nur ein 3:3 gegen den JC Schindhard, wieder fehlten uns zwei Kämpferinnen, um alle Gewichtsklassen zu besetzen – und wieder fehlte am Schluss nur ein einziger Einzelsieg zum Halbfinal-Einzug und Platz drei.“ Axel Bold, Judo-Trainer beim TV Merzig, haderte am Ende der südwestdeutschen Mannschaftsmeisterschaft der U15 in Kobern-Gondorf etwas mit dem Glück seiner Mädchen.

Platz drei wäre durchaus drin gewesen, doch mit Jill Trenz fehlte unter anderem die amtierende südwestdeutsche Meisterin der Klasse bis 57 Kilo in seinem Team. Pech, dann am Ende hätte der TV Merzig nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage nur einen einzigen Einzelsieg innerhalb der drei Mannschaftskämpfe mehr gebraucht, ums ins Halbfinale einzuziehen. Beste Merziger Kämpferin war Rebecca Bold in der Klasse bis 52 Kilo, die alle Kämpfe vorzeitig gewann.

Bei den Jungs hingen die Trauben für den saarländischen Vizemeister KG Merzig/Uchtelfangen etwas zu hoch. Gegen Speyer gab es gleich zu Beginn eine 1:6-Packung. Es folgte eine weitere 2:5-Niederlage gegen den JC Mendig und auch der JC Rüsselheim war eine Nummer zu groß (2:6). "Wir haben noch ein junges, auch unerfahrenes Team", versucht Trainer Axel Bold die Ergebnisse zu erklären.