1. Saarland

Jubiläum beginnt mit einem Leistungsmarsch

Jubiläum beginnt mit einem Leistungsmarsch

Landsweiler. Unter der Leitung ihres Jugendwarts üben zwölf Jungs jeden Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr an der Stangenwaldhalle in Landsweiler. Sie lernen, Schläuche zu werfen, Hydranten zu öffnen, sie erhalten Einblicke in die Funktionsweise des Feuerwehrautos, erfahren viel über die Gefahren eines Feuers, über giftige Dämpfe, die bei Bränden entstehen, und noch vieles mehr

Landsweiler. Unter der Leitung ihres Jugendwarts üben zwölf Jungs jeden Donnerstag von 18 bis 19.30 Uhr an der Stangenwaldhalle in Landsweiler. Sie lernen, Schläuche zu werfen, Hydranten zu öffnen, sie erhalten Einblicke in die Funktionsweise des Feuerwehrautos, erfahren viel über die Gefahren eines Feuers, über giftige Dämpfe, die bei Bränden entstehen, und noch vieles mehr. Schließlich wollen sie alle später auch einmal zu den Großen gehören und dort aktiv Dienst tun.Seit 50 Jahren gibt es in Landsweiler eine Jugendfeuerwehr. Josef Brack rief sie 1962 als eine der ersten im Saarland ins Leben. Ihm zur Seite standen Albert Feld und Paul Schorr. Jugendleiter der ersten Jahre waren Herrmann Brachmann, Erich Eisenbarth, Bernhard Thewes und Bernd Löbbert. Ihnen folgten Franz-Josef Löbbert, Guido Weber, Hans-Josef Neises, und seit 2003 hören die Jungfeuerwehrmänner auf das Kommando von Thorsten Kolz. Unterstützt wurden die Jugendlichen in den Anfangsjahren auch von Franz-Josef Blumenschein und Siegfried Knobe.

Am ersten Wochenende im August wird das goldene Jubiläum im Rahmen des Sommerfestes der Freiwilligen Feuerwehr Landsweiler gefeiert. Der Geburtstag beginnt samstags um neun Uhr mit einem Leistungsmarsch, an dem 24 Jugendfeuerwehrgruppen aus dem Kreis Saarlouis teilnehmen. Innerhalb des Ortes müssen dabei die Jungs an verschiedenen Stationen zeigen, was sie gelernt haben.

Beim THW werden sie mit der Technik eines Spreizers vertraut gemacht, aber auch Geschicklichkeitsspiele und Zielwandspritzen gehören zu den Aufgaben. Bürgermeister Arno Schmidt wird anschließend die Sieger ehren. Bevor es abends zum gemütlichen Teil übergeht, werden Achim Biesel und Johannes Wölk in den aktiven Dienst übernommen und Alwin Schaan wird den neuen Jugendfeuerwehrwimpel überreichen. Im Laufe des Jahres beteiligen sich die Jugendlichen am Florianstag, nehmen an Leistungsmärschen teil oder haben auch mal Spaß im Zeltlager.

Auf dem Friedhof in Landsweiler hatten sie vor zwei Jahren einen etwas ungewöhnlichen Einsatz. Auf Initiative des stellvertretenden Ortsvorstehers Alwin Schaan beteiligten sich die jungen Feuerwehrleute an der Renovierung der Kriegsgräber auf dem Friedhof. Dort ruhen zehn Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg ihr Leben lassen mussten.

Der Freiwilligen Feuerwehr Landsweiler, die vor vier Jahren ihr 100-jähriges Bestehen feierte, gehören 29 Aktive an, sechs sind in der Alterswehr. Löschbezirksführer ist seit 1990 Oberbrandmeister Toni Weber. kü

Auf einen Blick:

Samstag, 4. August, neun Uhr Leistungsmarsch; 13 Uhr Siegerehrung durch Bürgermeister Schmidt; 19 Uhr Übung, danach Übergabe des Jugendfeuerwehrwimpels, Ehrung der Gründungsmitglieder; 20 Uhr Dämmerschoppen.

Sonntag, 5. August, zehn Uhr Frühschoppen, zwölf Uhr Mittagessen, 15 Uhr Kaffee und Kuchen. kü