1. Saarland

Jubel in Göttelborn: Volleyballer schaffen Klassenverbleib

Jubel in Göttelborn: Volleyballer schaffen Klassenverbleib

Göttelborn. Selten wurde eine klare Niederlage so ausgiebig gefeiert. Zwar unterlag der Volleyball-Regionalligist TV Göttelborn am Samstag dem bereits feststehenden Meister VC Mendig mit 0:3 (17:25, 14:25, 16:25), doch das war zweitrangig

Göttelborn. Selten wurde eine klare Niederlage so ausgiebig gefeiert. Zwar unterlag der Volleyball-Regionalligist TV Göttelborn am Samstag dem bereits feststehenden Meister VC Mendig mit 0:3 (17:25, 14:25, 16:25), doch das war zweitrangig. Denn ein Ergebnis aus Frankfurt ließ den Aufsteiger jubeln: Da zeitgleich das Volleyballinternat Frankfurt den TV Bommersheim mit 3:2 besiegt hatte, haben die QuiGös den Klassenverbleib geschafft. Als Tabellen-Achter haben sie zwei Teams hinter sich gelassen und sind nun auch gerettet, falls Meister Mendig nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen sollte. Göttelborn wurde noch von der SSG Schwarzenholz/Griesborn überholt, die den Absteiger TV Bliesen mit 3:2 besiegte und aufgrund des besseren Satzverhältnisses einen Sprung auf Rang sieben machte. "Schön, dass das Internat noch mal alles gegeben und nicht abgeschenkt hat", freute sich TVG-Mittelblocker Andreas Becker. "So müssen wir nicht mehr zittern und können in Ruhe für die kommende Saison planen. Aber erst einmal wird gefeiert." spr