1. Saarland

JU Saar kritisisert Höhe der SR-Gehälter

Saarländischer Rundfunk : Junge Union Saar stellt SR-Gehälter zur Debatte

Die Junge Union Saar hält den Gesetzesentwurf der Linksfraktion im Landtag zur Änderung des Saarländischen Mediengesetzes für nicht ausreichend. Wie der JU-Landesvorsitzende Johannes Schäfer mitteilt, habe auch schon die JU das Gehalt des SR-Intendanten „ins Blickfeld genommen“, das mit rund 245 000 Euro „auf einer Gehaltsstufe mit der deutschen Bundeskanzlerin“ liege.

Aber jetzt „in einem Hauruckverfahren durch eine Änderung des saarländischen Mediengesetzes allein für das Gehalt des Intendanten eine Obergrenze festzulegen“, greife zu kurz. Man müsse „die gesamte Gehaltsstruktur“ des SR prüfen. Denn langfristig hinge die Eigenständigkeit des SR auch davon ab, „inwieweit die Bürgerinnen und Bürger mit der Verwendung ihrer Beitragszahlungen einverstanden sind“.