Jochen Schimmang liest im Künstlerhaus

Jochen Schimmang liest im Künstlerhaus

SaarbrückenJochen Schimmang liest im KünstlerhausAm Montag, 25. Januar, 20 Uhr, liest Jochen Schimmang im Saarländischen Künstlerhaus in der Karlstraße aus seinem Buch "Das Beste, was wir hatten"

SaarbrückenJochen Schimmang liest im KünstlerhausAm Montag, 25. Januar, 20 Uhr, liest Jochen Schimmang im Saarländischen Künstlerhaus in der Karlstraße aus seinem Buch "Das Beste, was wir hatten". Darin erzählt er die Geschichte von Gregor Korff und Leo Münks, von ihren Westberliner Studentenzeiten in linken Kreisen in den Siebzigern und ihren Tätigkeiten als Ministerberater in der Hauptstadt Bonn und als Verfassungsschützer in Köln. Schimmang, Jahrgang 1948, machte mit seinem Debütroman "Der schöne Vogel Phönix" Furore. redDer Eintritt ist frei.SaarbrückenBlechbläser der Hochschule musizierenSie haben den Brass und lassen es gerne mal gehörig scheppern: die Blechbläserklassen der Hochschule für Musik Saar (HFM). Am Samstag, 11 Uhr, treten sie im HFM-Konzertsaal in der Bismarckstraße wieder gemeinsam auf: die Trompetenklasse von Professor Peter Leiner, die Posaunenklasse von Fabrice Millischer und die Tuba-Klasse von Ralf Rudolph. redSaarbrückenMatinee mit Orchestre National de LorraineDas Orchestre National de Lorraine aus Metz gastiert in der SR-Matinee am Sonntag, 11 Uhr, mit seinem Chefdirigenten Jacques Mercier in der Saarbrücker Congresshalle. Zu hören ist ein Programm mit Werken von Jean Sibelius und ein neues Werk für vier Sänger und Orchester von dem französischen Komponisten Philippe Leroux. redKarten: SR am Markt, Tel. (06 81) 9 88 08 80 und an der Tageskasse.VölklingenRock, Blues & Soul im Alten BahnhofAm Dienstag, 26. Januar, spielt ab 20 Uhr die Band J.R. and the Screamers im Alten Bahnhof. Die Gruppe tritt im Rahmen der Reihe "Tuesday Station Music" auf. Rock, Blues & Soul ist ihr Thema. redDer Eintritt ist frei, es wird ein Hut herumgereicht.SaarbrückenLetzte Aufführungen von "The Rum Diary"Am Samstag, 23. und Donnerstag, 28. Januar, steht in der Sparte 4 in der Eisenbahnstraße 22 das Schauspiel "The Rum Diary" nach Hunter S. Thompsons Kultroman für zwei letzte Vorstellungen auf dem Spielplan. Den New Yorker Journalisten Paul Kemp (gespielt von Johannes Schmidt, Foto: Björn Hickmann) verschlägt es 1959 nach Puerto Rico in eine Welt voll zwielichtiger Kollegen, Gewalt, Frauen und Rum. red Karten: Vorverkaufskasse des Staatstheaters, Schillerplatz 2, Tel. (06 81) 3 09 24 86, oder an der Abendkasse.

Mehr von Saarbrücker Zeitung