Jo Leinen und Jugendorganisation kritisieren Saar-Ministerpräsident

Reaktion auf Rede im Landtag : Regierungserklärung von Hans in der Kritik

Der saarländische Europa-Abgeordnete Jo Leinen (SPD) hat die Regierungserklärung von Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) am Mittwoch im Landtag kritisiert. „Der Ministerpräsident des Saarlandes sollte Vorurteile gegenüber der Europäischen Union nicht verstärken, sondern helfen, eingeübte Klischees zu überwinden“, so Leinen.

Der Landesverband der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) warf Hans „EU-Bashing“ vor. Es sei falsch, wenn Regierungen die EU immer zum Sündenbock machten. Hans hatte kein „plumpes ,Mehr Europa’“ gefordert, sondern „kritische Selbstreflexion“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung