Jetzt leuchten wieder die Laternen

Jetzt leuchten wieder die Laternen

In den nächsten Tagen setzen sich im Köllertal wieder viele Martinszüge in Bewegung. Hier eine Übersicht mit Terminen, die der SZ gemeldet wurden.



Riegelsberg: Der Martinszug der Pfarrei St. Matthias ist am Sonntag, 10. November. Beginn der Martinsfeier ist um 17.30 Uhr in der Kirche St. Matthias. Nach dem Gottesdienst setzt sich der Zug, begleitet vom Blasorchester Riegelsberg und St. Martin zu Pferde, auf der bekannten Strecke in Bewegung: von der Kirche über die Wolfskaulstraße in den Ronnertweg, dort biegt er in die Steigerstraße ein. An deren Ende geht der Zug nach links entlang der oberen Schulstraße über die Wolfskaulstraße zurück zur Kirche. Hinter der Kirche auf der großen Wiese warten dann schon das Martinsfeuer, Glühwein- und Brezelverkauf.

Der Martinsumzug der katholischen Pfarrgemeinde St. Josef in Riegelsberg ist am Montag, 11. November. Er beginnt um 17.30 Uhr mit einer Martinsfeier in der evangelischen Kirche. Mit St. Martin auf seinem Pferd und unter musikalischer Begleitung durch das Blasorchester Riegelsberg führt im Anschluss an die Feier (gegen 18 Uhr) der Martinsumzug über die Buchschacher-, Marien-, Hauer- und Kirchstraße in den Park neben der Pfarrkirche St. Josef zum Martinsfeuer. Am Pfarrzentrum werden Martinsbrezeln, Kinderglühwein, Glühwein für Erwachsene und andere Getränke sowie Rostwürste angeboten. "Ganz im Sinne von St. Martin können im Pfarrzentrum gebrauchte, gut erhaltene Spielwaren, Schulsachen und haltbare Süßigkeiten abgegeben werden, die an Weihnachten bedürftigen Kindern in Rumänien übergeben werden", heißt es in der Ankündigung.

Zum Martinsumzug "in den Urwald vor den Toren der Stadt" an der Scheune Neuhaus laden der Saarforst Landesbetrieb und die Naturschutzjugend Saar (NAJU) am Montag, 11. November, ein. Treffpunkt ist ab 17.30 Uhr im Innenhof der Scheune Neuhaus. Gegen 18 Uhr beginnt der Lichterumzug mit St. Martin rund ums Forsthaus Neuhaus. Im Anschluss warten Martinsfeuer und -Brezeln im Scheuneninnenhof. Wegen der Brezel-Bestellung ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon (0 68 81) 93 61 90.

Die städtischen Kitas Am Schlösschen, Bengesen und Berg laden schon am Freitag, 8. November, 17.30 Uhr, zum gemeinsamen Martinsumzug ein unter dem Motto "Sonne, Mond und Sterne, Lichter- und Laternenumzug". Vor dem Rathaus gibt es eine "Thematische Einstimmung", dann den Lichterumzug durch den Stadtpark und ein gemeinsames Singen am Martinsfeuer mit der Stadtkapelle. Es gibt Brezeln und Glühwein zu kaufen, Tee ist für die Kinder gratis.

Die Jugendstelle der katholischen Kirche kündigt für die Pfarreiengemeinschaft Püttlingen mehrere Kindergottesdienste mit anschließenden Martinsumzügen und großem Martinsfeuer an. An den Martinsfeuern sind Martinsbrezeln und Getränke erhältlich.

Die Termine: Samstag, 9. November, 16.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Bonifatius; Sonntag, 10. November, 17 Uhr, in der Pfarrkirche Liebfrauen; Montag, 11. November, 17 Uhr, in der Pfarrkirche St. Sebastian. Die katholische Kirchengemeinde St. Martin in Engelfangen (Riegelsberger Straße) lädt, mit St. Martin hoch zu Ross, am Sonntag, 10. November, 17 Uhr, an die Kirche zum Martinsumzug ein. "Für seine jungen Freunde hält St. Martin eine kleine Überraschung bereit", heißt es in der Ankündigung.

Ein weiterer Martinsumzug in Köllerbach beginnt am Sonntag, 10. November, 17.45 Uhr, mit einem Martinsgottesdienst in der Begegnungskirche, anschließend startet der Umzug gegen 18 Uhr mit St. Martin, Laternen und Musik und endet am Martinsfeuer. Zum Abschluss gibt es vor der Begegnungskirche Brezeln, Rostwurst, Kinderpunsch und Glühwein. Die Organisation übernimmt wieder der Förderverein des katholischen Kindergartens St. Martin. Der bedankt sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Köllerbach, den Pfadfindern der DPSG Köllerbach, der Stadtkapelle Püttlingen sowie den Eltern für die Hilfe. In diesem Jahr wird der Förderverein von der Jugend der Pfarrei Herz Jesu Köllerbach unterstützt, die die Brezelausgabe übernimmt. Aileen und Ann-Kathrin Bauer stehen mit San Dia als St. Martin zur Verfügung. Sie haben die Nachfolge von Michael Dörr angetreten, der gut 30 Jahre als St. Martin dem Umzug voranritt.

Zu einer Martinsfeier lädt die Pfarreiengemeinschaft Saarwellingen am Sonntag, 10. November, ab 17 Uhr, nach Obersalbach ein. Zunächst gestaltet Diakon Rainer Ney die Feier in der Kirche, musikalisch begleitet von Obersalbacher Kindern, Jugendlichen und deren Eltern. Danach erfolgt der Umzug durch die Kurhofer Straße bis zum Friedhof und zurück durch die Schwarzenholzer Straße zum Martinsfeuer auf dem Kirchplatz. Der Umzug wird von der Obersalbacher Feuerwehr begleitet. Sie verteilt anschließend auch die von der Vereinsgemeinschaft Obersalbach-Kurhof gespendeten Brezeln an die Kinder und bietet heiße Getränke an. "Nach der Feier in der Kirche sammeln wir in einer Türkollekte für Kinder in Rumänien, um den Gedanken des heiligen Martin in den Kindern zu festigen und die Weihnachtsaktion des Deutsch-Rumänischen Freundeskreises zu unterstützen", erklärt Hans Krächan von der Pfarreiengemeinde.

Der CDU-Ortsverband Holz lädt für Freitag, 8. November, zur Martinsfeier ein. Sie beginnt um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St. Josef. Anschließend wird sich der Martinsumzug - begleitet von der örtlichen Feuerwehr - am Kindergarten vorbei und über die untere Blumenstraße auf den Weg zum Marktplatz machen, wo die Feuerwehr das Martinsfeuer entzündet und die CDU an die Kinder Martinsbrezeln verteilt. In Eiweiler beginnt die Martinsfeier am Montag, 11. November, 18 Uhr, mit einem Gottesdienst in der katholischen Kirche. Danach führt der Zug, begleitet von Musikverein, Feuerwehr und Rotem Kreuz, zum Martinsfeuer an der Großwaldhalle. Es gibt Brezeln, Kinderpunsch und andere Getränke.

Die Gemeinde Heusweiler kündigt weitere Martinsumzüge in den Ortsteilen an (die Umzüge beginnen jeweils nach den Gottesdiensten): Heusweiler: Sonntag, 10. November, 17 Uhr, Katholische Kirche; nochmals in Heusweiler am Samstag, 9. November, 18 Uhr, Martinsumzug ab Feuerwehrgerätehaus Berschweiler (ohne Gottesdienst); Kutzhof: Montag, 11. November, 17 Uhr, Katholische Kirche. Lummerschied: Samstag, 9. November, 17 Uhr, Gottesdienst, Katholische Kirche Lummerschied, anschließend Martinsumzug. Niedersalbach: Sonntag, 10. November, 17.30 Uhr, Martinsumzug, Treffpunkt "In der Klink". Wahlschied: Samstag, 9. November, 18 Uhr, Martinsumzug ab Feuerwehrgerätehaus Wahlschied.

Mehr von Saarbrücker Zeitung