Jeder kulturtreibende Verein erhält jetzt den gleichen Betrag von der Stadt

Jeder kulturtreibende Verein erhält jetzt den gleichen Betrag von der Stadt

Völklingen. Seit über 20 Jahren verteilt der Ortsrat Völklingen gestaffelte Zuschüsse an die kulturtreibenden Vereine der Stadt. Maßgeblich für die Höhe der Finanzspritze sind die Grundkosten: Ein Gesangverein, der den Nebenraum einer Gaststätte anmieten muss, erhält mehr Geld als ein Chor, der kostenlos im Pfarrsaal probt

Völklingen. Seit über 20 Jahren verteilt der Ortsrat Völklingen gestaffelte Zuschüsse an die kulturtreibenden Vereine der Stadt. Maßgeblich für die Höhe der Finanzspritze sind die Grundkosten: Ein Gesangverein, der den Nebenraum einer Gaststätte anmieten muss, erhält mehr Geld als ein Chor, der kostenlos im Pfarrsaal probt. Im diesem Jahr wollte die Verwaltung ein System einführen, das besondere kulturelle Ereignisse stärker unterstützt. Nur wer seine Aktivitäten schriftlich auflistet, sollte noch Zuschüsse erhalten. Doch die Initiative wurde von den Vereinen ausgebremst. "Nur sieben der 33 angeschriebenen Vereine haben geantwortet", stellte Ortsvorsteher Herbert Scheib am vergangenen Donnerstag im Neuen Rathaus fest. Trotz der fehlenden Rückmeldungen beschloss der Ortsrat, nicht zur alten Regelung zurückkehren. Stattdessen wird der zur Verfügung stehende Betrag von rund 5220 Euro gleichmäßig aufgeteilt; das heißt, jeder der 33 gemeldeten Vereine erhält 158,18 Euro.Nächstes Jahr mehr GeldAuch im kommenden Jahr soll jedem Verein ein fester Zuschuss gezahlt werden. Der Betrag wird dann wahrscheinlich höher liegen. Laut Ortsvorsteher Scheib sollen die Haushaltsmittel aufgestockt und Vereine, die noch von anderen Fördertöpfen profitieren, nicht mehr unterstützt werden. Jeweils 158,18 Euro erhalten: Musikverein Wehrden, Fanfarenkorps Völklingen, Musikverein "Gugge mol", MGV Eintracht 04 Völklingen, MGV Liedertafel Wehrden, MGV Fürstenhausen, GV Eintracht Fenne, MGV Heidstock, Chor Media Vita, Chorgemeinschaft Cäcilia Wehrden, Chorgemeinschaft Cäcilia St. Eligius, Chor der Versöhnungskirche Völklingen, Chorgemeinschaft St. Michael/St. Konrad, katholische Kirchenchöre St. Josef Wehrden, St. Hedwig Wehrden, Geislautern, Fenne/Fürstenhausen und St. Paulus Heidstock, Chor und Instrumentalkreis der Erlöserkirche Heidstock, Freundeskreis für Musik in der Versöhnungskirche, Chorgemeinschaft Christ König Luisenthal, evangelischer Kirchenchor der Auferstehungskirchengemeinde, Saarwaldverein OV Völklingen, GVK Die Kreisler, Karnevalsgesellschaft Die Braddler, Glasspatzen Fenne, der Arbeitskreis Werken und Basteln, der Bergmannsverein Glück Auf Luisenthal, KulturGut, die Pensionärsvereine Völklingen und Wehrden, der Mandolinenclub Heiderose Heidstock und der Verein "Hilfe für Ayacucho". tan

Mehr von Saarbrücker Zeitung