Jazztanz in ganz verschiedenen Stilrichtungen

Jazztanz in ganz verschiedenen Stilrichtungen

Quierschied. Tanzen macht Spaß, hält fit und jung. Zudem bringt Tanzen alle Generationen zusammen. Den Beweis lieferte jetzt wieder das Jazztanz-Festival des Kneipp-Landesverbandes in der Jahnturnhalle in Quierschied. Viele KindergruppenAusrichter waren die Quierschieder Kneippianer. Bürgermeisterin Karin Lawall war angetan vom fröhlichen Treiben in der Halle

Quierschied. Tanzen macht Spaß, hält fit und jung. Zudem bringt Tanzen alle Generationen zusammen. Den Beweis lieferte jetzt wieder das Jazztanz-Festival des Kneipp-Landesverbandes in der Jahnturnhalle in Quierschied.

Viele Kindergruppen

Ausrichter waren die Quierschieder Kneippianer. Bürgermeisterin Karin Lawall war angetan vom fröhlichen Treiben in der Halle. Vor allem von den zahlreichen Kindergruppen war sie begeistert. Der Kneipp-Landesvorsitzende Robert Ruffing sprach von einem "bestens organisierten Festival" und meinte schmunzelnd: "Das sind wir von den Quierschiedern auch so gewohnt." Die Vorsitzende Roswitha Riechert freute sich über die vielen Komplimente und stellte fest, dass Jazztanz im Programm ihres Kneippvereins einen Schwerpunkt bildet. "Wir bieten Tanzkurse für Kinder, Jugendliche und Senioren".

Zum Jazztanz-Festival schickten die Kneippvereine Rohrbach, Sulzbach, Riegelsberg, Friedrichsthal-Bildstock und Wittersheim Gruppen. Mit dabei waren auch der Kultur- und Trachtenverein Bliesransbach und natürlich die Gastgeber. Zu modernen und bekannten Melodien wie "A Night like this" von Caro Emerald oder "Wacka, Wacka" von Shakira fegten die Tänzerinnen sowie der ein oder andere Tänzer über die Bühne.

Die Stilrichtungen waren durchaus unterschiedlich, was die Faszination des Festivals noch größer machte. Sie reichten vom klassischen Jazztanz, über Musical-Shows und Ballett ähnliche Tänze bis zum Line-Dance. Frank Schreiner begeisterte mit einer Stepp-Tanz-Einlage. Sportliche Höchstleistungen zeigten die Jungs der Break-Dance-Gruppe East Rock Stylers aus Saarbrücken. Donnernder Applaus der etwa 450 Besucher in der rappelvollen Halle belohnte alle - ob Tanzzwerge, die freche Tanzbande, Dancing-Queens, Sunshine- oder Sweet-Girls, die Style Warriors oder die Gruppen Esprit und Soleil - für ihre engagierten Auftritte. Die Quierschieder erwiesen sich einmal mehr als charmante Gastgeber. ll

Mehr von Saarbrücker Zeitung