Jamaika-Mehrheit befürwortet den Sparhaushalt

Jamaika-Mehrheit befürwortet den Sparhaushalt

St. Ingbert. Mit den Stimmen der Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen hat der St. Ingberter Stadtrat gestern Abend einen Doppelhaushalt für die Jahre 2011 und 2012 beschlossen. Einstimmig fiel das Votum für einen Haushaltssanierungsplan aus, der 2011 175 000 Euro einspart

St. Ingbert. Mit den Stimmen der Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen hat der St. Ingberter Stadtrat gestern Abend einen Doppelhaushalt für die Jahre 2011 und 2012 beschlossen. Einstimmig fiel das Votum für einen Haushaltssanierungsplan aus, der 2011 175 000 Euro einspart. Trotz der Fehlbeträge in dem Haushaltsplan von 18,1 Millionen Euro in diesem und etwa 14 Millionen Euro im kommenden Jahr verbreitete Oberbürgermeister Georg Jung "Zuversicht in der Krise" und lobte die Solidität des neuen Finanzplans. Vor allem SPD-OB-Kandidat Sven Meier und Hans Wagner (Familien-Partei) kritisierten hingegen den neuen Etat. < Bericht folgt schet