1. Saarland

Jagdgenossen zogen in Hoof BilanzJagdgenossen zogen in Hoof Bilanz

Jagdgenossen zogen in Hoof BilanzJagdgenossen zogen in Hoof Bilanz

Hoof. 18 Jagdgenossen, die eine Gesamtfläche von 254 Hektar jagdbares Land vertreten, besuchten die Jagdgenossenschaftsversammlung im Gasthaus Dell. Die der Stadt gehörenden 125 Hektar Land wurden von Ortsvorsteher Gernot Müller vertreten

Hoof. 18 Jagdgenossen, die eine Gesamtfläche von 254 Hektar jagdbares Land vertreten, besuchten die Jagdgenossenschaftsversammlung im Gasthaus Dell. Die der Stadt gehörenden 125 Hektar Land wurden von Ortsvorsteher Gernot Müller vertreten. Jagdvorsteher Gerd Kraushaar berichtete, dass die Jagdgenossenschaft 397 Euro an Materialkosten für die Renovierung von Ruhebänken und Banksitzgruppen auf der Gemarkung investiert hat. Aus der Jahresrechnung 2007 von Gerald Koch ging hervor, dass die Einnahmen 2720 Euro betrugen, wovon 2500 Euro auf die Jagdpacht entfielen. Die Jagdgenossen schlugen vor, in diesem Jahr die Feldwege vom Rödelwald zur Hainbuche und vom Mühlgraben zur Hasselbach zu sanieren. Der Strohhäcksler der Jagdgenossenschaft soll verkauft werden. Bernd Jung gab einen Bericht über die Situation des Wildbestandes auf der Hoofer Gemarkung. Der Rehwildbestand sei um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Die Blauzungenkrankheit wurde nicht festgestellt. Unruhe im WaldZu einem Problem werde der Anstieg des Schwarzwildbestandes. Der Hasen- und Fasanenbestand wurde als gut angesehen. Vier Dachsreviere konnten festgestellt werden und 22 Füchse wurden erlegt. Durch den Lärm beim Holzeinschlag kehre leider immer mehr Unruhe in den Wald ein. Sorgen bereiten Landwirten und Jägern der Riesenbärenklau in verschiedenen Bereichen. Er soll ab dem Frühjahr energisch bekämpft werden.Ortsvorsteher Gernot Müller ging auf die Teilnahme des Dorfes am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" ein, für die auch die Jagdgenossenschaft angesprochen wird. Namenlose Fließgewässer auf der Gemarkung sollen, so der Wunsch des St. Wendeler Umweltamtes, wieder ihren alten oder auch einen neuen Namen erhalten. kp

Auf einen BlickDer Jagdvorstand von Hoof: Jagdvorsteher Gerd Kraushaar, Stellvertreter Bernd Kunz, Genossenschaftsausschuss Rudi Ziegler, Klaus Hinkelmann und Gerald Koch, Stellvertreter Gernot Müller, Bernd Jung und Dirk Kunz. Jagdpächter Bernd Jung, Andreas Seyler und Michael Schneider. kp