1. Saarland

Jäger schüren Angst vor dem Fuchs

Jäger schüren Angst vor dem Fuchs

FuchsparkJäger schüren Angst vor dem FuchsZum Artikel "Kreisjägermeister warnt vor Fuchspark" - SZ vom 18. April Es ist schon erstaunlich, was wir von Kreisjägermeister Kausch zum Thema Fuchspark im Warndt zu lesen bekommen

Fuchspark

Jäger schüren Angst

vor dem Fuchs

Zum Artikel "Kreisjägermeister warnt vor Fuchspark" - SZ vom 18. April

Es ist schon erstaunlich, was wir von Kreisjägermeister Kausch zum Thema Fuchspark im Warndt zu lesen bekommen. Diese Erkenntnisse sind für mich neu, und für Biologen sicher auch, denn ich besuche oft zoologische Einrichtungen, die wissentlich nur tagsüber geöffnet sind. Dort gibt es auch Rotfüchse, und die spielten miteinander. Wieso dann die Behauptung, Füchse seien nur nachtaktive Tiere? Also, für mich ist das Quatsch, ich habe anderes gesehen. Im saarländischen Wildpark Freisen konnte ich sogar in Begleitung des Tierpflegers in die Anlage der Rotfüchse gehen und sie füttern. Keiner dieser ausgewachsenen Rotfüchse ist über mich hergefallen. Ich habe eher den Eindruck, dass hier falsche Aufklärung betrieben wird. In der Öffentlichkeit soll wieder mal die Angst gegenüber dem Fuchs geschürt werden. Ein Fuchspark dient zur Aufklärung über die Falschinformationen, die Jäger über Füchse verbreiten - wie jetzt Herr Kausch.

Ulrike Wegener, Wadgassen