Internet-Firma lieferte bezahlte Ware nicht aus

Internet-Firma lieferte bezahlte Ware nicht aus

St. Ingbert. Auch in St. Ingbert kommt es immer häufiger zu sogenannten Internet-Straftaten. So wurden der St. Ingberter Polizei jetzt wieder zwei solcher Fälle bekannt, bei denen Waren bei einer Firma "German Office" bestellt, bezahlt, dann aber nicht geliefert wurden

St. Ingbert. Auch in St. Ingbert kommt es immer häufiger zu sogenannten Internet-Straftaten. So wurden der St. Ingberter Polizei jetzt wieder zwei solcher Fälle bekannt, bei denen Waren bei einer Firma "German Office" bestellt, bezahlt, dann aber nicht geliefert wurden. Bei einer späteren Nachschau stellten die Geschädigten zu ihrem Leidwesen schließlich fest, dass die Firma zum Zeitpunkt der Bestellung anscheinend bereits insolvent war. Weitere polizeiliche Recherchen ergaben, dass es sich bei den zwei St. Ingbertern nicht um die einzigen Geprellten handeln dürfte. Derzeit liegen mehrere Hundert Strafanzeigen vor, der geschätzte Schaden könnte in Millionenhöhe liegen. Die St. Ingberter Polizei rät daher eindringlich, sich bei Internet-Geschäften aller Art vorher über den Vertragspartner kundig zu machen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung