1. Saarland

„Inspektion muss sich verändern“

„Inspektion muss sich verändern“

Die Polizeiinspektion (PI) Merzig, mit über 300 Quadratkilometern eine der größten Dienststellen im Saarland, hat einen neuen Leiter. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielt der Erste Polizeihauptkommissar Stefan Hein, im vergangenen Jahr bereits als Stellvertreter im Einsatz, aus den Händen von Polizeipräsident Norbert Rupp im Beisein zahlreicher Gäste seine Ernennungsurkunde überreicht (die SZ berichtete kurz).

Stefan Hein, neuer Leiter der Polizeiinspektion Merzig, tritt die Nachfolge von Kriminaldirektor Heinz Schumacher an, der vor wenigen Tagen von Norbert Rupp in den Ruhestand verabschiedet worden war. Er stand seit 2001 an der Spitze der Merziger Polizei.

Stefan Hein stammt aus Tünsdorf, ist Vater zweier erwachsener Kinder und lebt heute in Losheim. Polizeipräsident Norbert Rupp würdigte den neuen Chef der Merziger Polizei als besonnenen und erfahrenen Polizisten, der in seinem Berufsleben in außergewöhnlich vielen Bereichen Erfahrungen sammeln konnte.

Am 1. August 1978 war er in die Dienste der saarländischen Vollzugspolizei getreten, um eine Ausbildung im mittleren Dienst zu absolvieren. Nach Wach- und Streifendienst beim Polizeirevier Dillingen absolvierte er bis Oktober 1986 seine Ausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst an der Fachhochschule für Verwaltung in Saarbrücken. Bis Ende 1988 war er als Dienstgruppenleiter bei der damaligen Verkehrsabteilung Völklingen im Einsatz, danach bis Mai 1993 beim Polizeirevier, ab 1992 bei der Polizeiinspektion Dillingen aktiv. 1993 war er zudem maßgeblich in die Vorbereitung des polizeilichen Einsatzes zum Deutschlandtag in Saarbrücken eingebunden.

Weitere neue Funktionen folgten. Zunächst arbeitete er als Sachbearbeiter für Einsatz- und Organisations-Angelegenheiten im Referat D5 des Innenministeriums, später dann als Einsatzsachbearbeiter bei der damaligen Polizeidirektion West in Saarlouis. In seinen weiteren beruflichen Stationen war er dann als Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Saarlouis, danach in der Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe 2000 plus zur Vorbereitung er Umorganisation der saarländischen Polizei eingesetzt. Nächste Station war dann wieder das Innenministerium, als Sachbearbeiter für Einsatz- und Organisations- Angelegenheiten im Referat D 5, zuletzt in der Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe Polizei 2020 zur Vorbereitung der Umorganisation der saarländischen Vollzugspolizei.

Im April 2012 wechselte Stefan Hein dann als stellvertretender Leiter zur Polizeiinspektion Merzig, um jetzt auch deren Leitung zu übernehmen.

Zu seiner Amtseinführung konnte er neben zahlreichen Kollegen und Weggefährten auch Oberbürgermeister Alfons Lauer, Merzig, sowie die Bürgermeister von Mettlach, Carsten Wiemann, und Beckingen, Erhard Seger, begrüßen.

In seiner Antrittsrede kündigte Hein an, dass sich die Inspektion für die zukünftigen Aufgaben verändern werde. Er versprach, professionell an diese schwierige Aufgabe heranzugehen und auch die Mitarbeiter in einem offenen, direkten und ehrlichen Dialog mit auf den Weg zu nehmen.