1. Saarland

"Initiative Regenbogen" trifft sich am Donnerstag wieder

"Initiative Regenbogen" trifft sich am Donnerstag wieder

Saarlouis. Die Gruppe Saarlouis der "Initiative Regenbogen" trifft sich wieder am Donnerstag, 30. Juni, 20 Uhr im Büro des Dekanates Saarlouis, Kaiser-Friedrich-Ring 24, in Saarlouis.Die Gruppe ist eine Selbsthilfegruppe für Eltern, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben

Saarlouis. Die Gruppe Saarlouis der "Initiative Regenbogen" trifft sich wieder am Donnerstag, 30. Juni, 20 Uhr im Büro des Dekanates Saarlouis, Kaiser-Friedrich-Ring 24, in Saarlouis.Die Gruppe ist eine Selbsthilfegruppe für Eltern, die ihr Kind vor, während oder kurz nach der Geburt verloren haben. Eltern, die dies erlebt haben, tun sich oft mit dem Verarbeiten ihres Erlebnisses sehr schwer, zumal sie von Mitmenschen zu hören bekommen, es wäre doch endlich an der Zeit, all diese Dinge zu vergessen und sich wieder mit den Alltagsdingen zu befassen. Dagegen ist es wichtig, seine Trauer über den Verlust des Kindes ernst zu nehmen und immer wieder mit anderen über dieses Thema zu sprechen. Die Gruppe Regenbogen will dazu in der Regel am letzten Donnerstag im Monat Gelegenheit bieten. Eine Anmeldung vorher ist erforderlich.

Begleitet wird die Gruppe von Pastoralreferent Rolf Friedsam und Anja Forster, Mitglied der "Initiative Regenbogen". Im Büro des Dekanates können auch Bücher zum Thema ausgeliehen werden. red

Kontakt: Rolf Friedsam, Tel. (0 68 31) 76 99 55 10, E-Mail:

dekanat.saarlouis@bistum-trier.de oder Anja Forster, Tel. (0 68 36) 68 40 02, nach 20 Uhr.