Infotag richtet den Fokus auf Ältere und Behinderte

Infotag richtet den Fokus auf Ältere und Behinderte

Neunkirchen. Die Leitstelle "Älter werden" des Landkreises Neunkirchen veranstaltet am Freitag, 16. September, in Kooperation mit dem Seniorenbüro und dem Seniorenbeirat der Kreisstadt Neunkirchen einen Infotag für Ältere und Menschen mit Behinderung. Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus statt und dauert von 10 bis 18 Uhr

Neunkirchen. Die Leitstelle "Älter werden" des Landkreises Neunkirchen veranstaltet am Freitag, 16. September, in Kooperation mit dem Seniorenbüro und dem Seniorenbeirat der Kreisstadt Neunkirchen einen Infotag für Ältere und Menschen mit Behinderung. Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus statt und dauert von 10 bis 18 Uhr. Über 50 Verbände, Selbsthilfegruppen, Behörden und Organisationen stellen ihre Arbeit vor. Eine große Hilfsmittelausstellung sowie eine "Gesundheitsstraße" mit zahlreichen kostenlosen Gesundheitstests ergänzen das Angebot. Der erste Vortrag "Leben mit dem Vergessen" findet um 11 Uhr statt. Um 11.30 Uhr wird über "Ältere Menschen als Fußgänger im Straßenverkehr" informiert. Ab 13.30 Uhr geht es um "Osteoporoseprophylaxe und Früherkennung". Über "Patientenverfügungen" wird um 14.30 Uhr referiert, ehe um 15 Uhr das Projekt Senioren-Sicherheits-Berater vorgestellt wird. redInfos: Landkreis Neunkirchen, "Leitstelle Älter werden" Tel. (0 68 24) 906-22 22 und Kreisstadt Neunkirchen, Seniorenbüro, Tel. (0 68 21) 20 21 80.

Mehr von Saarbrücker Zeitung