Inexio spendet 2500 Euro an die Saarlouiser Tafel

Inexio spendet 2500 Euro an die Saarlouiser Tafel

Saarlouis. Das Saarlouiser Telekommunikationsunternehmen "Inexio" verzichtete auf Weihnachtsgeschenke und spendete das eingesparte Geld jetzt an die Saarlouiser Tafel. Thorsten Klein, persönlich haftender Gesellschafter, überbrachte den Scheck in Höhe von 2500 Euro der Tafel in Saarlouis

Saarlouis. Das Saarlouiser Telekommunikationsunternehmen "Inexio" verzichtete auf Weihnachtsgeschenke und spendete das eingesparte Geld jetzt an die Saarlouiser Tafel. Thorsten Klein, persönlich haftender Gesellschafter, überbrachte den Scheck in Höhe von 2500 Euro der Tafel in Saarlouis. "Als Saarlouiser Unternehmen sind wir bundesweit tätig, vergessen aber nicht die Verantwortung, die wir in unserer Region haben", erklärt Klein. Seit der Gründung im Jahr 2007 hat die Inexio KGaA eine eigene Telekommunikationsinfrastruktur mit mehr als 1800 Kilometern modernstem Glasfaserkabel errichtet. Die drei unternehmenseigenen Rechenzentren in Saarlouis, Kaiserslautern und Luxemburg sorgen sowohl für Sicherheit als auch Leistung für die Kunden. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen rund 60 Mitarbeiter. hth

Mehr von Saarbrücker Zeitung