1. Saarland

Industriekultur: Ausstellung im Bildstocker Rechtsschutzsaal

Industriekultur: Ausstellung im Bildstocker Rechtsschutzsaal

Friedrichsthal/Bildstock. "Industriekultur an der Saar - gestern, heute, morgen" ist eine Ausstellung überschrieben, die am morgigen Donnerstag, 11. März, 19 Uhr, im Rechtsschutzsaal in Bildstock zu sehen ist. Initiator ist der Verein Saarländisches Industriemuseum (SIM) in Kooperation mit der Stadt Friedrichsthal. Bei der Auswahl der gezeigten Motive, so der 1

Friedrichsthal/Bildstock. "Industriekultur an der Saar - gestern, heute, morgen" ist eine Ausstellung überschrieben, die am morgigen Donnerstag, 11. März, 19 Uhr, im Rechtsschutzsaal in Bildstock zu sehen ist. Initiator ist der Verein Saarländisches Industriemuseum (SIM) in Kooperation mit der Stadt Friedrichsthal. Bei der Auswahl der gezeigten Motive, so der 1. Vorsitzende des Vereins, Manfred Bender, wird der Versuch unternommen, einen Brückenschlag aus der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft der Industriekultur zu machen. Bewusst seien dabei auch Bereiche und Orte thematisiert, die auf den ersten Blick vielleicht nicht, nicht mehr oder noch nicht als Aspekt der Industriekultur wahrgenommen werden. Die Exponate sollen auch verdeutlichen, dass sich die Industriekultur nicht nur aus einem rückwärts gewandten, historisierenden Blickwinkel betrachten lässt.

Trotz der Bezeichnung "Museum", so erklärt Manfred Bender, stehe sein Verein nicht für ein Haus oder für eine Sammlung, sondern für eine Konzeptidee, die eine Vernetzung industriekultureller Standorte propagiert. Zudem bemühe sich der Verein durch Aktivitäten wie die aktuelle Bildstocker Ausstellung und andere Initiativen, das Interesse der Öffentlichkeit für das Thema Industriekultur zu wecken. Denn gerade dieses Thema, so der Vorsitzende, "trägt nach wie vor in hohem Maß einen identitätsstiftenden Kern für die Saarländer in sich.

Die Ausstellung im Rechtsschutzsaal ist bis einschließlich 30. April zu sehen. red/mh