1. Saarland

In vielen Dörfern wird Kriegsopfern gedacht

In vielen Dörfern wird Kriegsopfern gedacht

St. Wendel. Zur Erinnerung an die Millionen Kriegstoten im Ersten Weltkrieg führte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Jahre 1919 den Volkstrauertag ein. Die erste offizielle Feierstunde wurde 1922 im Deutschen Reichstag in Berlin gehalten. Die nationalsozialistischen Machthaber benannten diesen Tag in "Heldengedenktag" um

 Hunderttausende Soldaten starben im Ersten Weltkrieg bei Verdun. Foto: SZ
Hunderttausende Soldaten starben im Ersten Weltkrieg bei Verdun. Foto: SZ

St. Wendel. Zur Erinnerung an die Millionen Kriegstoten im Ersten Weltkrieg führte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Jahre 1919 den Volkstrauertag ein. Die erste offizielle Feierstunde wurde 1922 im Deutschen Reichstag in Berlin gehalten. Die nationalsozialistischen Machthaber benannten diesen Tag in "Heldengedenktag" um. Nachdem die Bundesrepublik Deutschland gegründet worden war, war es im Jahre 1950 wiederum der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, der zu Gedenkfeiern zum Volkstrauertag aufrief. Bis zum heutigen Tag werden in den Städten und Gemeinden zwei Sonntage vor dem ersten Advent solche Feiern gehalten, verbunden mit Ansprachen, Musikvorträgen und Kranzniederlegungen. Nachfolgend eine Übersicht über die Termine der Feiern im Landkreis St. Wendel, soweit sie der Redaktion mitgeteilt worden sind. Die angegebenen Zeiten betreffen jeweils den Sonntag, 16. November. Abweichende Tage sind eigens angegeben. Gemeinde Freisen Asweiler: 11.15 Uhr am Ehrenmal an der Friedhofshalle. Eitzweiler: 10.30 Uhr auf dem Friedhof. Freisen: 11.15 Uhr an den Ehrenmalen vor der Kirche, bei schlechtem Wetter in der Pfarrkirche. Grügelborn: 10.15 Uhr in der Pfarrkirche. Haupersweiler: 9.45 Uhr am Ehrenmal, bei schlechtem Wetter in der Friedhofshalle. Oberkirchen: 10.15 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof. Reitscheid: Samstag, 15. November, 17 Uhr, heilige Messe, anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal vor der Kirche. Schwarzerden: 14 Uhr am Ehrenmal an der Kirche.Gemeinde Marpingen Alsweiler: Neun Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal. Berschweiler: 11.15 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof. Marpingen: Zehn Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal. Urexweiler: 10.30 Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal.Gemeinde Namborn Baltersweiler: 10.30 Uhr heilige Messe, anschließend Gedenkfeier am Kriegerehrenmal auf dem Friedhof. Eisweiler/Pinsweiler: 11.30 Uhr Gedenkfeier auf dem Friedhof Eisweiler. Furschweiler: 10.30 Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal. Gehweiler: Zehn Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal. Hirstein: Zehn Uhr Gedenkfeier auf dem Friedhof. Hofeld-Mauschbach: Neun Uhr heilige Messe mit Ehrung der Kriegsopfer. Namborn/Heisterberg: 9.45 Uhr heilige Messe, anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem alten Friedhof. Roschberg: 14 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Gemeinde Nohfelden Bosen: Zehn Uhr am Ehrenmal. Eckelhausen: 10.30 Uhr an der Mariengrotte. Eisen: 11.15 Uhr am Ehrenmal. Eiweiler: Samstag, 15. November, 19 Uhr, heilige Messe in der Kirche; Sonntag, zehn Uhr, Gedenkfeier auf dem Friedhof. Gonnesweiler: 10.15 Uhr heilige Messe, anschließend Gedenkfeier am Kriegerdenkmal. Nohfelden: 11.15 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Selbach: Neun Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung. Sötern: Samstag, 15. November, 18 Uhr, ökumenischer Gottesdienst in der katholischen Kirche, Sonntag, 10.30 Uhr, Kranzniederlegung am Ehrenmal. Türkismühle: 14.30 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Walhausen: 10.30 Uhr Gedenkfeier am Denkmal. Wolfersweiler: 11.15 Uhr Gedenkfeier am Denkmal, bei schlechtem Wetter in der Mehrzweckhalle.Gemeinde Nonnweiler Bierfeld: Neun Uhr heilige Messe, anschließend Gedenkfeier am Denkmal. Braunshausen: Zehn Uhr Gedenkfeier am Kriegerehrenmal. Nonnweiler: Zehn Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof. Otzenhausen: Elf Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal an der Kirche. Primstal: Zehn Uhr heilige Messe, anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal. Schwarzenbach: Samstag, 15. November, 17 Uhr, ökumenischer Gedenkgottesdienst in der Kirche. Sitzerath: 10.15 Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung in der Friedhofshalle. Gemeinde Oberthal Güdesweiler: Samstag, 15. November, 16.45 Uhr, Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof. Steinberg-Deckenhardt: Zehn Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Stadt St. Wendel Bliesen: Samstag, 15. November, 19 Uhr, heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal. Leitersweiler: Sonntag, 23. November, zehn Uhr Gottesdienst, anschließend Schweigemarsch zum Friedhof und Kranzniederlegung. Niederlinxweiler: 11.15 Uhr, Gedenkfeier am Ehrenmal mit Kranzniederlegung. Osterbrücken: Elf Uhr, ökumenische Andacht für die Orte des mittleren Ostertals in der Friedhofshalle, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal. Remmesweiler: Zehn Uhr Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal. St. Wendel: Elf Uhr Gedenkfeier in der Friedhofshalle, anschließend Trauermarsch zum Ehrenfriedhof. Winterbach: 10.30 Uhr heilige Messe mit Gedenkansprache, Kranzniederlegung am Ehrenmal. Gemeinde Tholey Bergweiler: 8.30 Uhr heilige Messe in Sotzweiler, anschließend Kranzniederlegung auf dem Friedhof. Hasborn-Dautweiler: 10.30 Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegungen auf den Ehrenfeldern auf dem Friedhof Hasborn und in Dautweiler. Sotzweiler: 8.30 Uhr heilige Messe, anschließend Kranzniederlegung. Theley: Zehn Uhr heilige Messe mit Gedenkfeier, anschließend Gang zum Ehrenmal mit Kranzniederlegung. Tholey: Zehn Uhr heilige Messe, elf Uhr Kranzniederlegung auf dem Friedhof. gtr