1. Saarland

In Oberthal stürzen die Tabellenführer gleich reihenweise

In Oberthal stürzen die Tabellenführer gleich reihenweise

Oberthal. Das war wichtig! Die Herren der Kegelfreunde Oberthal haben ihre beiden Heimspiele am siebten und achten Spieltag der Bundesliga gewonnen. Oberthal musste vor diesen Begegnungen wegen Spielverlegungen fünf Mal in Folge auswärts ran und hatte dort nur selten gepunktet. "Oft hat uns da das Quäntchen Glück gefehlt, manchmal war es aber auch ein wenig Unvermögen

Oberthal. Das war wichtig! Die Herren der Kegelfreunde Oberthal haben ihre beiden Heimspiele am siebten und achten Spieltag der Bundesliga gewonnen. Oberthal musste vor diesen Begegnungen wegen Spielverlegungen fünf Mal in Folge auswärts ran und hatte dort nur selten gepunktet. "Oft hat uns da das Quäntchen Glück gefehlt, manchmal war es aber auch ein wenig Unvermögen. Nicht alle konnten immer ihre gewohnte Leistung abrufen", erklärt Mannschaftsführer Daniel Schöneberger. Folge: Der deutsche Meister stand vor diesem Doppelspieltag mit nur sieben Punkten und fünf Zählern Rückstand auf die Play-Off-Ränge (Meisterschafts-Endrunde der vier besten Teams) lediglich auf Rang sieben in der Tabelle.Nach dem Doppelspieltag sieht die Welt in Oberthal jetzt schon freundlicher aus. Mit sechs Punkten mehr sind die Kegelfreunde jetzt Sechster. Der Rückstand auf einen Play-Off-Platz beträgt nur noch einen Punkt und der Rückstand auf den neuen Spitzenreiter SK Heiligenhaus nur noch vier Zähler.

"Trotzdem wird es wohl schwer, die Play-Offs als Erster zu erreichen. Aber selbst, wenn wir als Zweiter in die Endrunde gehen, haben wir noch gute Chancen, unseren Titel zu verteidigen", sagt Schöneberger. Dass die Oberthaler Kegler zumindest zu Hause eine Macht sind, bewiesen sie am Wochenende. Am Samstag schickte der Rekordmeister den bisherigen Tabellenführer Ninepin Iserlohn mit der Höchststrafe nach Hause. Oberthal gewann mit 3:0 (57:21 Einzelpunkte, 5690:5186 Holz). Bester KFO-Kegler war Holger Mayer, der mit 1010 Holz erstmals in dieser Saison die magische 1000-Holz-Grenze knackte. Dies gelang ihm auch am Sonntag beim fast genau so klaren 3:0 (52:26-Einzelpunkte, 5696:5433-Holz)-Erfolg über den KSV Riol. Hier warf Mayer 1009 Holz. Kurios: Oberthal stürzte hier schon wieder den Tabellenführer. Denn nach der Niederlage von Iserlohn am Samstag hatte Riol den Platz an der Sonne übernommen.

Erfolgreich verlief das Wochenende auch für die Bundesliga-Damen der Kegelfreunde Oberthal. Die gewannen gegen den bisherigen Liga-Spitzenreiter Fortuna Lünen zu Hause mit 3:0 (51:27 Einzelpunkte, 5022:4031 Holz) und rückten so selbst auf Rang eins vor. Das so eindeutige Ergebnis kam zustande, weil Gäste-Spielerin Sabine Stumpf nach nur einem Wurf verletzungsbedingt aufgeben musste. Zudem war der deutsche Meister aus Lünen nach einem Stau auf der Autobahn erst mit dreistündiger Verspätung im Oberthaler Kegelzentrum eingetroffen. sem