In Maria Heimsuchung ist am Wochenende ganz schön was los

Wadgassen. An zwei Tagen wird rund um das Pfarrheim in Wadgassen das Pfarrfest von "Maria Heimsuchung" gefeiert. Über zwei Dutzend Vereine, Organisationen und Gruppen aus Pfarrei und Ortsgemeinschaft sowie aus den Pfarreiengemeinschaftsorten Differten und Friedrichweiler sind am Samstag, 27., und Sonntag, 28

Wadgassen. An zwei Tagen wird rund um das Pfarrheim in Wadgassen das Pfarrfest von "Maria Heimsuchung" gefeiert. Über zwei Dutzend Vereine, Organisationen und Gruppen aus Pfarrei und Ortsgemeinschaft sowie aus den Pfarreiengemeinschaftsorten Differten und Friedrichweiler sind am Samstag, 27., und Sonntag, 28. August, auf den Beinen, um in des Pfarrers ehemaligen Obst- und Gemüsegarten und im Pfarrheim ein Fest der Begegnung zu gestalten.Los geht es am Samstag um 15 Uhr. Die Eröffnung wird von Darbietungen des katholischen Kindergartens auf dem Glockenberg begleitet. Um 19 Uhr ist ein musikalisches Medley des Männergesangvereins 1872 Wadgassen angesagt. Auf dem Programm steht dann offenes Singen und Musizieren mit "dem Paschdoor und seinem Quetschkaschden".

Das feierliche Hochamt wird am Sonntag um 10.15 Uhr im Pfarrgarten gefeiert gemeinsam mit dem Orchesterverein. Die Musiker und Musikerinnen spielen danach zum Frühschoppen auf. Um 15 Uhr haben die Buben und Mädchen der Musik- und Flötengruppe der Abteischule ihren großen Auftritt. So richtig spannend wird es ab 15.30 Uhr bei dem Auftritt der Artistengruppe des Heilpädagogischen Zentrum Haus Mutter Rosa. Wieder beim Wadgasser Pfarrfest dabei ist der Männergesangverein "Concordia" Bous. Das Konzert der Sänger von der anderen Saarseite beginnt um 16 Uhr. Für 17.30 Uhr ist die Verlosung der großen Tombola und die Siegerehrung des Pfarrfest-Quiz angesagt. Anschließend gibt es Musik mit dem Musiker "Herzblatt" Zum Programm gehören auch ein Glücksrad, ein Fadenziehstand und Ponyreiten, ein Bücherflohmarkt und Bogenschießen und ein originelles Schätzspiel. hpf