1. Saarland

In Kursen möglichst sicher das Inlineskaten lernen

In Kursen möglichst sicher das Inlineskaten lernen

Kirkel. Durch das milde Wetter der vergangenen Wochen sind sie in diesem Jahr schon sehr früh die Inlineskater unterwegs. Das hat der Deutsche Inline-Skate Verband beobachtet. Er bietet nun in Limbach am Karsamstag, 7. April, und Kirkel-Neuhäusel am Freitag, 13. April, je einen Inlineskating-Intensivkurs für Anfänger wie Fortgeschrittene, Kinder wie Erwachsene an

Kirkel. Durch das milde Wetter der vergangenen Wochen sind sie in diesem Jahr schon sehr früh die Inlineskater unterwegs. Das hat der Deutsche Inline-Skate Verband beobachtet. Er bietet nun in Limbach am Karsamstag, 7. April, und Kirkel-Neuhäusel am Freitag, 13. April, je einen Inlineskating-Intensivkurs für Anfänger wie Fortgeschrittene, Kinder wie Erwachsene an.Inlineskating ist seit Mitte der 90er-Jahre eine rasant wachsende Sportart. Leider liegen die Verletztenraten insbesondere bei

Skateanfängern auch entsprechend hoch, schreibt der Verband. Dabei sei Inlineskating nicht grundsätzlich eine gefährliche Sportart. Mit etwas Übung und einem fundierten Grundkurs könne jeder wesentlich sicherer fahren. Dies ist das Ziel der Schulungskurse auf dem Festplatz Talstraße in Limbach und auf dem Skaterplatz am Naturfreibad Kirkel-Neuhäusel.

Dafür stelle der Verband wieder einen Trainer zur Verfügung: Der Lehrgangsleiter Bernd Schicker wurde in seiner aktiven Zeit 30-facher Deutscher Meister im Speedskating und ist heute noch als Bundes- und Landestrainer für diese Sportart tätig.

Zur Deckung der Eigenkosten erhebt der Verband von den Teilnehmern einen Unkostenbeitrag von zehn Euro je Kind und 15 Euro je Erwachsenen, wobei eine

ganze Familie maximal 25 Euro bezahlen muss. Ermäßigung gibt es auch für Gruppen ab vier Personen. Inlineskates und Schutzkleidung müssen die Teilnehmer selbst mitbringen, können aber auch gegen eine kleine Gebühr und unbedingt mit Voranmeldung ausgeliehen werden.

Der Kurs in Limbach beginnt am Samstag, 7. April, auf dem Festplatz um 14 Uhr und endet gegen 16 Uhr, der Kurs in Kirkel am Freitag, 13. April, auf dem Skaterplatz beginnt um 17 Uhr und endet gegen 19 Uhr. red

Weitere Informationen: Telefon (0 63 72) 80 37 01 oder (01 73) 6 76 59 62. Hier oder per Fax unter (0 63 72) 80 38 08 kann man sich auch anmelden. E-Mail: bernd.schicker-div@t-online.de.