1. Saarland

In Karsthofs Dienstzeit entstanden 235 Einfamilienhäuser in Saarlouis

In Karsthofs Dienstzeit entstanden 235 Einfamilienhäuser in Saarlouis

Foto: HonkSaarlouis. Gerhard Karsthof hat jetzt 90. Geburtstag gefeiert. Saarlouis' Bürgermeister Klaus Pecina würdigte das Schaffen des Jubilars, der von 1968 bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand 1985 als Geschäftsführer die Gemeinnützige Bau- und Siedlungs-GmbH Saarlouis (GBS) leitete. In jener Zeit erlebte die Kreisstadt Saarlouis einen großen wirtschaftlichen Aufschwung

Foto: HonkSaarlouis. Gerhard Karsthof hat jetzt 90. Geburtstag gefeiert. Saarlouis' Bürgermeister Klaus Pecina würdigte das Schaffen des Jubilars, der von 1968 bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand 1985 als Geschäftsführer die Gemeinnützige Bau- und Siedlungs-GmbH Saarlouis (GBS) leitete. In jener Zeit erlebte die Kreisstadt Saarlouis einen großen wirtschaftlichen Aufschwung. Dazu gehörten Industrieansiedlungen, Straßenbau und nicht zuletzt die Erschließung des Stadtteils Steinrausch und weiterer Wohnungsbaugebiete. Während der Dienstzeit von Karsthof wurden insgesamt 235 Einfamilienhäuser erstellt und vermarktet, davon alleine 161 Einfamilien-Reihenhäuser auf dem Steinrausch. Auch für die Bundeswehrangehörigen schuf die GBS Wohnraum. Eigentum und Mietwohnungen waren gefragt. Pecina: "Als Geschäftsführer legte Gerhard Karsthof das Fundament für das stetige Wachstum der Gemeinnützigen Bau- und Siedlungs-GmbH Saarlouis zu einem angesehenen Wohnungsunternehmen über die Grenzen der Kreisstadt Saarlouis hinaus." red