In die Fastnacht vernarrt

In die Fastnacht vernarrt

Ludweiler. Als Prinzessin kam sie 2006 zur Faasenacht. Bis dahin waren die Karnevalsrufe "Saarbrigge - Alleh Hopp", "Völklingen - Da Jä" und sogar das "Ludweiler - Helau" ihres Heimatortes egal. Doch seit sie den Karneval als Prinzessin Steffi kennengelernt hat, kommt sie nicht mehr davon weg

Ludweiler. Als Prinzessin kam sie 2006 zur Faasenacht. Bis dahin waren die Karnevalsrufe "Saarbrigge - Alleh Hopp", "Völklingen - Da Jä" und sogar das "Ludweiler - Helau" ihres Heimatortes egal. Doch seit sie den Karneval als Prinzessin Steffi kennengelernt hat, kommt sie nicht mehr davon weg. Bei den Beele's in Ludweiler ist sie inzwischen nicht mehr wegzudenken.Pressewartin macht sie im Vorstand, demnächst bei den Kappensitzungen steigt sie als "Bäppsche" gemeinsam mit "Kättsche" Judith Martini in die Bütt. Ehemann Berthold Kahn, mit dem sie eine Firma für Heizung und Sanitär betreibt, ist heute Präsident der Beele's.

Sein Vorgänger in diesem Amt, Peter Duchene, hat die Kahns damals überredet, das Prinzenpaar zu machen. Steffi Kahn: "Die beiden waren Schulkollegen, Elferratspräsident Hans Agostini war Kegelbruder, und so kam es, wie es kommen musste." Zumal die Verbindung mit den Beele's zur Familie ja auch im Gardetanz vorhanden sind. Die Kahn-Töchter Esther Berrang und Anna Kahn tanzen in den Garden. "Wir sind in Ludweiler aufgewachsen und wollen auch nirgendwo anders leben", so lautet Steffi Kahns Liebeserklärung an Ludweiler. Sie - sie stammt übrigens aus der Familie Wolfgang Dörr - und auch ihr Mann sind in Ludweiler geboren. Sie schätzt zum Beispiel das ausgeprägte Vereinsleben: "Sie arbeiten gut zusammen, man trifft sich zum Beispiel beim Schützenfest des Schützenvereins."

Auch zwischen Beele's und dem Fanfarenzug gibt es eine gute Verbindung. "Wir haben unser Ordensfest beim Fanfarenzug gemacht, und selbstverständlich spielt der Fanfarenzug auch auf unserer Prunksitzung." Außerdem sagt sie über Ludweiler: "Einerseits ist das hier wie in einem Dorf, dennoch bekommt man hier alles."

Über die Faasend haben die Kahns jetzt selbstverständlich allerhand zu tun. Am Wochenende war Oldie-nacht in der Warndthalle, und dann geht es schon mit Volldampf in Richtung Prunksitzung und Fastnachtsumzug.

Zunächst steigt die Seniorensitzung am 5. Februar, 15 Uhr, in der Warndthalle mit einem Vorgeschmack auf die Prunksitzung. Karten (drei Euro) im Vorverkauf bei Agostini Schuhe in Ludweiler und Völklingen sowie an der Tageskasse.

Mehr von Saarbrücker Zeitung