1. Saarland

In der entscheidenden Phase wuchs Feit über sich hinaus

In der entscheidenden Phase wuchs Feit über sich hinaus

Marpingen. Die HSG Nordsaar hat die Tabellenführung in der Handball-Saarlandliga verteidigt. Am Sonntag siegten die Nordsaarländer bei der VT Zweibrücken Saarpfalz mit 38:33 (19:18)

Marpingen. Die HSG Nordsaar hat die Tabellenführung in der Handball-Saarlandliga verteidigt. Am Sonntag siegten die Nordsaarländer bei der VT Zweibrücken Saarpfalz mit 38:33 (19:18). "Es war ein sehr schweres Spiel für uns, beide Mannschaften lieferten sich unterhaltsamen Schlagabtausch", bilanziert Dirk Werkle, der Trainer der HSG, der den Gegner in höchsten Tönen lobte: "Zweibrücken hat heute eine richtig schlagfertige Mannschaft aufgeboten, mit dieser Truppe können sie sicherlich noch deutlich weiter nach oben klettern." Von Beginn an tat sich die HSG deswegen auch schwer gegen Zweibrücken, die Abwehr stand zu häufig nicht kompakt genug, um die Gastgeber an allzu leichten Treffern zu hindern. Dennoch rettete sich Nordsaar mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel spielte das Team um Kapitän Timo Klein dann deutlich besser, konnte schnell auf vier Tore wegziehen. Wie sollte es aber anders sein, leistete sich die Mannschaft auch in Zweibrücken eine ihrer bekannten Schwächephasen, die VTZ verkürzte bis auf ein Tor. Doch dann fing sich die HSG und führte fünf Minuten vor Spielende erneut mit vier Toren. Zwei strittige Schiedsrichter-Entscheidungen führten dann dazu, dass Nordsaar plötzlich nur noch mit drei Feldspielern präsent war. Doch Björn Feit im Tor der HSG wuchs in dieser entscheidenden Phase über sich hinaus und hielt den Vorsprung fest. "Es war heute eine gute Mannschaftsleistung, vor allem Björn Schwab und Lars Kraus konnten überzeugen", hebt der Trainer auch die Leistung seiner Rückraumspieler hervor. Nach der verteidigten Tabellenführung startet die HSG Nordsaar am Samstag in die Bank-1-Saar- Handball-Trophy. Gegner um 20 Uhr in der Marpinger Sporthalle ist in der ersten Qualifikationsrunde Ligakonkurrent SV Zweibrücken II. aml