1. Saarland

In den Sommerferien mit dem Bus ins Freibad

In den Sommerferien mit dem Bus ins Freibad

Homburg. Auch in diesem Sommer startet das Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Homburg wieder eine Sommeraktion in Sachen Freibadbesuch. Da das Homburger Freibad derzeit geschlossen ist, werden wie im vergangenen Jahr Kindern und Jugendlichen, die in den Sommerferien mit dem Bus ein Freibad in den benachbarten saarländischen Gemeinden besuchen, die Busfahrkarten erstattet

Homburg. Auch in diesem Sommer startet das Kinder- und Jugendbüro der Stadtverwaltung Homburg wieder eine Sommeraktion in Sachen Freibadbesuch.Da das Homburger Freibad derzeit geschlossen ist, werden wie im vergangenen Jahr Kindern und Jugendlichen, die in den Sommerferien mit dem Bus ein Freibad in den benachbarten saarländischen Gemeinden besuchen, die Busfahrkarten erstattet.

Allen Homburgern bis 18 Jahren, die in den Ferien mit dem Bus zum Beispiel nach Limbach oder Blieskastel in ein Freibad fahren, werden innerhalb von vier Wochen bei Vorlage des Bus- und des Freibadtickets im Bürgeramt im Rathaus die Fahrtkosten wieder ausgezahlt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung. Da bis zum Neubau des geplanten Kombibades in Homburg kein Freibadbesuch möglich ist, hat der Jugend- und Sportausschuss der Stadt schon jetzt beschlossen, dass diese Regelung bis zur Eröffnung des Kombibades gelten soll. red

homburg.de