In Bous werden Einkaufsträume wahr

In Bous werden Einkaufsträume wahr

Bous. Ein nächtlicher Einkaufsbummel ist am Freitag, 10. Juni, in Bous möglich. Dort laden die Aktionsgemeinschaft Standort Bous sowie Geschäftsleute der Kirchstraße und Saarbrücker Straße zu "Einkaufsträume bis Mitternacht". "Wir wollen mal was Neues probieren", sagte Christoph Jäger, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft zur ersten Einkaufsnacht in Bous

Bous. Ein nächtlicher Einkaufsbummel ist am Freitag, 10. Juni, in Bous möglich. Dort laden die Aktionsgemeinschaft Standort Bous sowie Geschäftsleute der Kirchstraße und Saarbrücker Straße zu "Einkaufsträume bis Mitternacht". "Wir wollen mal was Neues probieren", sagte Christoph Jäger, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft zur ersten Einkaufsnacht in Bous. Mehr als 20 Geschäfte halten ihre Türen und Ausstellungsräume über den normalen Ladenschluss hinaus geöffnet. Mancher lockt mit Rabatten zum Kauf, andere machen mit Aktionen vor den Geschäften auf sich aufmerksam. Gegen 18 Uhr tritt der Zauberer Markus Lenzen auf, hinter der Kreissparkasse können Kinder Ponyreiten. Bei Einbruch der Dunkelheit findet in der Kirchstraße eine Feuershow statt. Eine Band sorgt für Stimmung in der Saarbrücker Straße. Die Bouser "Einkaufsträume bis Mitternacht" beginnen um 18 Uhr. Dann ist die Kirchstraße im unteren Bereich gesperrt, für die Saarbrücker Straße gilt Tempo 30. az