In Berus wird vier Tage lang Oranna-Kirmes gefeiert

Berus. Die Ortsinteressengemeinschaft Berus richtet auch in diesem Jahr wieder die Oranna-Kirmes vom 17. bis 20. September auf dem Kirmesplatz an der Port aus. Zehn Vereine, Alte Herren, Beruser Dorfmusikanten, Feuerwehr, Frauenverein, Förderverein Kindergarten, Gymnastik und Spiel 78, Jäger, Musikverein, SPD und Tischtennisclub, machen mit. Die Oranna-Kirmes beginnt am Samstag, 17

Berus. Die Ortsinteressengemeinschaft Berus richtet auch in diesem Jahr wieder die Oranna-Kirmes vom 17. bis 20. September auf dem Kirmesplatz an der Port aus. Zehn Vereine, Alte Herren, Beruser Dorfmusikanten, Feuerwehr, Frauenverein, Förderverein Kindergarten, Gymnastik und Spiel 78, Jäger, Musikverein, SPD und Tischtennisclub, machen mit. Die Oranna-Kirmes beginnt am Samstag, 17. September, 19 Uhr, mit dem Festhochamt, feierlich gestaltet durch die Kirchenchöre. Anschließend ist buntes Kirmestreiben auf dem Festplatz.Der Sonntag beginnt um elf Uhr mit dem Frühschoppen, am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen vom Frauenverein beim bunten Kirmestreiben in und um unser Festzelt.

Der Montag, 19. September, der eigentliche Orannatag beginnt um neun Uhr mit der Wallfahrtsprozession ab Kreuzkapelle zur St.-Oranna-Kapelle, anschließend ist dort im Freien das Pilgeramt mit Weihbischof Hans-Jochen Jaschke aus Hamburg. Anschließend wieder buntes Kirmestreiben auf dem Kirmesplatz an der Port. Zur Unterhaltung spielen die Überherrner Musikanten. Das Mittagessen wird zubereitet und serviert von den Turnfrauen Gymnastik und Spiel 78. Am Nachmittag ist um 15 Uhr in der Oranna-Kapelle eine Andacht zu Ehren der Heiligen Oranna mit sakramentalem Segen. Am Dienstag, 20. September, findet um 17 Uhr der Kirmesumzug statt. Viele Wagen und Fußgruppen aus Berus und Umgebung nehmen daran teil. Die schönsten Wagen und Fußgruppen werden prämiert. Für die Unterhaltung sorgt der Musikverein Berus. An allen Kirmestagen ist für das leibliche Wohl gesorgt. Ein Festzelt schützt die Gäste vor widrigem Wetter. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort