1. Saarland

Impuls geht in die zweite RundeErgänzung des Kulturgeschehens

Impuls geht in die zweite RundeErgänzung des Kulturgeschehens

St. Wendel. Impuls bietet auch im zweiten Halbjahr Workshops, Informationsveranstaltungen, Kleinkunst- und Konzertveranstaltungen an. Sie starten am Montag, 7. September, mit einem zwölfwöchigen Ernährungskurs "Abnehmen und mehr" im Iimpuls-Forum in Kooperation mit der AOK. Bereits am Tag darauf, am 8

St. Wendel. Impuls bietet auch im zweiten Halbjahr Workshops, Informationsveranstaltungen, Kleinkunst- und Konzertveranstaltungen an. Sie starten am Montag, 7. September, mit einem zwölfwöchigen Ernährungskurs "Abnehmen und mehr" im Iimpuls-Forum in Kooperation mit der AOK. Bereits am Tag darauf, am 8. September, startet die Zauberschule in zweiter Auflage für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren mit einem sechswöchigen Workshop, an dessen Ende wieder eine gemeinsame Show von Markus Lenzen und seinen Zauberlehrlingen steht. Düfte haben die Menschen zu allen Zeiten fasziniert. Dass die Duftträger auch zur Pflege eingesetzt werden können, erfahren am Donnerstag, 17. September, die Zuhörer des Vortrags "Aromapflege" von den Hospital-Pflegefachkräften Katrin Bost und Stephanie Ludwig. Am Freitag, 18. September, hat der Rock@Club mit Auftritten von Jugendbands seine zweite Auflage. Bereits am 27. November wird es ein weiteres Konzert geben. Klassisch geht es am Dienstag, 22. September, in der Hospitalkapelle zu. Dort ist der Pianist, Weltenbummler und Musikhistoriker Daniel Laumans aus Treis-Karden an der Mosel zu Gast in St. Wendel. Er interpretiert unter anderem Werke von dem international bekannten St. Wendeler Musiker und Komponisten Philipp Riotte auf dem Klavier. Riotte gehörte in den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts zu den meist gespielten Komponisten. Unter dem Titel "Eine kleine Reise durch die große Welt der Musik" hat er Spannendes von typischer Musik aus Spanien zu erzählen. Weitere Programmpunkte sind am Freitag, 2. Oktober, ein Vortrag für DMP-Patienten und deren Angehörige mit dem Titel "Herzgesunde mediterrane Ernährung" in Kooperation mit der AOK. Am Mittwoch, 7. Oktober, gastiert das Puppentheater Gabi Kussani aus Saarbrücken für Kindergarten- und Grundschulkinder mit dem Stück "Zwei gute Freunde" im Impuls-Forum. Alte und junge Menschen sollen Nutznießer von einem neuen Projekt sein, das in Planung ist. Zwei Termine in Kooperation von Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel mit Impuls sollen unter dem Motto "Alt für Jung" das Thema "Leseförderung für Kinder" vorbereiten. Dazu werden am Freitag, 9. Oktober, unter dem Titel "Treffpunkt Lesen" aktive und künftige Vorleser zum Meinungsaustausch eingeladen. Am Donnerstag, 12. November, bieten die beiden Kooperationspartner einen Workshop für Vorleser mit dem Titel "Wie wird das Buch lebendig?" an. Ein etwas anderes Angebot stellt der "Country-Abend" mit amerikanischem Fingerfood, musikalisch gestaltet von Uwe Diehl, am Freitag 16. Oktober dar. "Kultur hoch drei" vereint Musik, Essen und Trinken. Zwei Vorträge folgen. Am Donnerstag, 22. Oktober, referiert Roland Müller zum Thema "Rentenkonto geklärt? Jeder Monat zählt!" Und am Dienstag, 27. Oktober, spricht der ehemalige St. Wendeler Kontaktpolizist Rudi Schmidt über "Sicherheit für Senioren". Das Schnupperseminar "Intuitives Zeichnen" am Dienstag, 10. November, mit der Kommunikations-Designerin Silke Schütz wendet sich an Menschen, die Kreativität verspüren, sie erst austesten möchten. Die St. Wendeler Stadtverwaltung lädt in Kooperation mit Impuls für den Mittwoch, 18. November, zum Klavierkonzert mit dem russischen Pianisten Anton Boldyrev und für Dienstag, 1. Dezember, zum Musikkabarett mit Hans Georgi ein. Das Konzert erklingt in der Hospitalkapelle und das Kabarett ist im Impuls-Forum zu erleben. Zum Abschluss des Veranstaltungsjahres singt der Gospelchor Oberkirchen am Dienstag, 8. Dezember, das Adventskonzert, dann wieder in der Hospitalkapelle. redSt. Wendel. Das Bildungs- und Kulturzentrum Impuls der Stiftung Hospital St. Wendel ist zu Beginn des Jahres mit Angeboten für Jung und Alt erfolgreich in das Kulturgeschehen von Stadt und Kreis St. Wendel gestartet. So ziehen Christine Peterek-Müller und Willi Gregorius von Impuls denn auch eine positive Bilanz. Die Zauberschule von Magier Markus Lenzen sei ein "Kracher" gewesen. Die Nachfrage habe die Erwartungen weit übertroffen, und ein Zusatzkurs musste anberaumt werden. Zauberer und Entertainer Martin Mathias zog einmal mehr Jung und Alt in Bann. Nach dem Barden Wolfgang Schulz, der Reinhard Mey hervorragend interpretierte, dem bekannten St. Wendeler Chor Just Voices, der einen Riesenapplaus für die mitreißenden Gospel- und Musicalsongs bekam, präsentierten sich zum Abschluss des Halbjahresprogramms die jungen Musiker von "Oh Jazzes!" erstmals im Impuls-Forum. Auch sie begeisterten ihr Publikum. Willi Gregorius: "Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Bouillon und der Fun Music School wollen wir insbesondere jungen Musikern die Möglichkeit geben, im Impuls-Forum aufzutreten. Ziel ist es in St. Wendel eine junge Musikszene zu etablieren. Dazu haben wir die Marke Rock@Club kreiert und werden mehrmals im Jahr Live-Konzerte organisieren." red

Auf einen BlickDer Eingang zu Impuls von der Marienstraße in den Alten Woog 8 (Forum) oder in die Hospitalstraße 35 (Hospitalkapelle) ist jeweils ausgeschildert. Der weit überwiegende Teil der Veranstaltungen ist kostenfrei. Für die Kooperationsveranstaltungen können Kosten für Eintritt oder Teilnehmergebühren anfallen, die die jeweiligen Veranstalter festlegen. Bei Abendveranstaltungen wird der Mitarbeiterparkplatz des Hospitals am Todbach (Nähe Kino) geöffnet und steht den Besuchern zur Verfügung. red