1. Saarland

Immer mehr Mitglieder im Kneipp-Verein

Immer mehr Mitglieder im Kneipp-Verein

Rohrbach. In elf Tagesordnungspunkten konnte bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung eine insgesamt sehr positive Bilanz zur Arbeit im vergangenen Jahr gezogen werden

Rohrbach. In elf Tagesordnungspunkten konnte bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung eine insgesamt sehr positive Bilanz zur Arbeit im vergangenen Jahr gezogen werden. Aus dem Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden Christel Michély-Fickinger wurden den Vereinsmitgliedern im Restaurant "Zum Mühlehannes" die Gründe für diesen Erfolg schnell klar: Es ist die Pflege des Bewährten und die Aufnahme neuer Angebote in ein Programm, das für alle Altersgruppen und fast alle Interessen etwas zu bieten hat: Auf das 15-jährige Bestehen von zwei Gruppen "Ganzheitliches Gedächtnistraining" unter Leitung der Vorsitzenden konnte man zurückblicken und die neuen Kurse "Drums Alive", Trommeln auf Pezzibällen, und "Square Dance" machen den Teilnehmern viel Freude. Neben den wöchentlichen Kursen des Bewegungsprogramms waren auch andere Veranstaltungen, wie Kneipp-Gedenktag, Vorträge, Tagesfahrten, Kuraufenthalte, Nachmittage der Begegnung, Nikolausfeier sehr erfolgreich. "Diese zahlreichen Aktivitäten waren nur durch den unermüdlichen Einsatz der Übungsleiterinnen und anderen Aktiven möglich" bedankte sich die Vorsitzende.Mit über 1100 Familien-Mitgliedern ist der Kneipp-Verein der größte Verein der Gemeinde Rohrbach. Nachdem für das Berichtsjahr wieder zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden können, hat man sich bei der Jahresversammlung entschieden nur Mitglieder, die 25 Jahre und länger dabei sind, zu ehren.

Auf 25 Jahre Mitgliedschaft können zurückblicken: Heidi und Klaus Bettinger, Maria und Kurt Deckarm, Margit und Hans Michael von Carlowitz, Christel und Richard Schmitt, Ingeborg Croissant, Elisabeth Gaffga, Edith Theobald sowie Monika Semar. Mit 40 Jahren Mitgliedschaft im Kneippverein Rohrbach kann Liesel Geyer aufwarten. Am Sonntag, 22. Mai, dem Kneipp- Gesundheitstag, werden dann in der Rohrbachhalle über 60 Personen für zehn Jahre Mitgliedschaft und mehr geehrt. Dieser Tag, im Jahr des 190. Geburtstag von Sebastian Kneipp, ist wieder ein Grund zum Feiern, zu dem die Bevölkerung schon jetzt herzlich eingeladen ist.

"Der Kneipp-Verein Rohrbach hat mit seinen Aktivitäten, auch im bundesweiten Vergleich, ein hervorragendes Ergebnis erzielt." Mit diesen Worten unterstrich die Vorsitzende, dass der Verein bei dem Mitgliederzuwachs bundesweit den vierten Platz belegen konnte. Insgesamt 101 Familienmitglieder fanden im Jahr 2010 den Weg in die Rohrbacher Kneipp-Familie.

Eine Vorschau auf das weitere Jahresprogramm, wie Halbtagesfahrt zur "Nudel-Designer-Fabrik" am 31. Mai, die Fahrt nach Koblenz mit Möglichkeit, die Bundesgartenschau zu besuchen, am Samstag, 2. Juli, ein Kuraufenthalt in Bad Wörishofen in der Zeit vom 20. bis 27. August, die Wildkräuterexkursion am 29. Mai, die Pilzexkursion am 18. September sowie auf etliche Vorträge und Seminare ließen die harmonische Versammlung ausklingen. red