1. Saarland

Immer hinaus in Gottes schöne Natur

Immer hinaus in Gottes schöne Natur

Quierschied. Wandern ist ihre große Leidenschaft. Fast jedes Wochenende, dazu noch alle 14 Tage dienstags, schnüren die Mitglieder des Saarwaldvereins Quierschied die Wanderschuhe und erkunden die schönsten Fleckchen unserer Heimat. Einmal im Jahr treffen sich die Saarwäldler zum Feiern und um ihre eifrigsten Wanderer auszuzeichnen. Und zwar bei ihrem Frühlingsfest im Gasthaus Didion

Quierschied. Wandern ist ihre große Leidenschaft. Fast jedes Wochenende, dazu noch alle 14 Tage dienstags, schnüren die Mitglieder des Saarwaldvereins Quierschied die Wanderschuhe und erkunden die schönsten Fleckchen unserer Heimat. Einmal im Jahr treffen sich die Saarwäldler zum Feiern und um ihre eifrigsten Wanderer auszuzeichnen. Und zwar bei ihrem Frühlingsfest im Gasthaus Didion. Die Vorsitzende, Christel Schorr, freute sich über den Besuch des Landesvorsitzende Aribert von Pock und von Bürgermeisterin Karin Lawall. Auch Abordnungen befreundeter Vereine waren gekommen."2010 war mal wieder ein gutes Wanderjahr", blickte die Vorsitzende kurz zurück. Auch der Wanderplan 2011 biete wieder einige Gelegenheiten, Gottes schöne Natur zu Fuß zu genießen. Der Verein leiste mit der Pflege und Markierung von Wegen einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt, lobte Lawall. Die Saarwaldvereine hätten wieder einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen, freute sich Aribert von Pock. Er wies darauf hin, dass die Saarwaldvereine im Saarland rund 25 000 Kilometer Wanderstrecken betreuten. Von Pock mahnte für das ganze Land eine einheitliche Wegemarkierung an. Nach Angaben der Quierschieder Wanderwartin Leonie Gelzleichter organisierte der Verein im vergangenen Jahr 65 Wanderungen - 25 Ganz- und 16 Halbtagstouren sowie 24 fröhliche Alltagswanderungen, "dabei haben wir es auf 884 Kilometer gebracht". Spitzenreiterin bei den Frauen war Waltraud Müller mit 467 Kilometern bei 35 Touren. 359 Kilometer erwanderte Helga Faber bei 30 Touren. Elvira Stadtfeld kam auf 288 Kilometer bei 26 Wanderungen.

Den Titel "Erfolgreichster Wanderer" errang mal wieder Walter Mathieu mit 775 Kilometern bei 65 Wanderungen. Günter Faber war bei 57 Touren dabei, legte 754 Kilometer zurück. Auf Rang drei kam Albert Jungfleisch. Er schnürte die Wanderstiefel bei 34 Touren und schaffte 459 Kilometer. Beim Frühlingsfest verteilten Wanderwartin Leonie Gelzleichter und Christel Schorr zudem 24 Mal das goldene Wanderabzeichen.

Rosi Meyer erhielt es zum 15. Mal, Waltraud und Werner Müller zum 25., Helga und Günter Faber sowie Johann Holzer und Helene Fecht sogar bereits zum 30. Mal. Für 30-jährige Mitgliedschaft im Saarwaldverein Quierschied zeichnete Christel Schorr Helga und Günter Faber mit einer Urkunde aus. Musikalisch umrahmt wurde das Frühlingsfest vom Singkreis der Ortsgruppe unter der Leitung von Lothar Drexler und Horst Damm. Nach dem offiziellen Teil zeigten die Saarwäldler, dass sie sehr fit sind. Noch lange schwangen sie das Tanzbein.