1. Saarland

Im Einsatz für die Lebenshilfe - Ilse De Giuli feierte ihren 80.

Im Einsatz für die Lebenshilfe - Ilse De Giuli feierte ihren 80.

Homburg/St. Ingbert. Eine Schar Gratulanten erwies am Freitag Ilse De Giuli anlässlich ihres 80. Geburtstages die Ehre. Die Lebenshilfe Saarpfalz hatte zu Ehren ihrer Mitbegründerin und Ehrenvorsitzenden ins St. Ingberter Schiffelland eingeladen

Homburg/St. Ingbert. Eine Schar Gratulanten erwies am Freitag Ilse De Giuli anlässlich ihres 80. Geburtstages die Ehre. Die Lebenshilfe Saarpfalz hatte zu Ehren ihrer Mitbegründerin und Ehrenvorsitzenden ins St. Ingberter Schiffelland eingeladen. "Ich bin überwältigt", bedankte sie sich bei ihrer Familie, dem Vorsitzenden der Lebenshilfe, Klaus Tussing, und Geschäftsführer Michael Immig sowie dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Manfred Zimmer und Wegbegleitern. De Giuli setzt sich, seit sie 1964 nach zwei gesunden Söhnen Tochter Heidi mit Down-Syndrom gebar, dafür ein, behinderte Menschen zu fördern. 1976 wurde der von ihr initiierte "Verein zur Förderung geistig und körperlich Behinderter" ins Leben gerufen. Mit dem Ortsverein Homburg entstand 1985 die Kreisvereinigung Saarpfalz mit Ilse De Giuli als Vorsitzenden. Ihr Engagement wurde 1996 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der BRD und 1997 mit dem Heinrich-Henrion-Preis der Jungen Union St. Ingbert gewürdigt. mal