1. Saarland

IG-Metall-Jugend kämpft für unbefristete Verträge

IG-Metall-Jugend kämpft für unbefristete Verträge

Völklingen/Dillingen. In dieser Konferenz wird sich die IG-Metall-Jugend mit der aktuellen Beschäftigungssituation der jungen Generation befassen. Befristete Arbeitsverträge und Leiharbeit lösen das Normalarbeitsverhältnis immer weiter ab

Völklingen/Dillingen. In dieser Konferenz wird sich die IG-Metall-Jugend mit der aktuellen Beschäftigungssituation der jungen Generation befassen. Befristete Arbeitsverträge und Leiharbeit lösen das Normalarbeitsverhältnis immer weiter ab. Auf der Konferenz soll daher ein Aufschlag gemacht werden, um Auszubildende zukünftig nach bestandener Prüfung gleich in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Am 22. November 2011 wurde in der Stahlindustrie in Nordrhein Westfalen erstmals ein Tarifvertrag abgeschlossen, der die unbefristete Übernahme von Auszubildenden regelt."Was in NRW möglich und richtig ist, das muss auch für unsere Auszubildenden im Saarland möglich sein. Dafür wollen wir uns in den Tarifrunden 2012 stark machen", so Lars Desgranges, Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall in Völklingen. Darüber hinaus soll das Themenfeld Qualität in der Berufsausbildung im Zuge des demographischen Wandels diskutiert werden.

Neben der Vorstellung des Geschäftsberichtes steht bei der Konferenz auch die Benennung der neuen Ortsjugendausschuss-Mitglieder der einzelnen Betriebe auf der Tagesordnung. Insgesamt werden über 100 Delegierte und Gäste aus den regionalen Betrieben sowie Kolleginnen und Kollegen des Ortsvorstandes der IG Metall erwartet. red