1. Saarland

"Ich habe mich hier heimisch gefühlt"

"Ich habe mich hier heimisch gefühlt"

Nunkirchen. Von März 2010 bis Juni 2011 verrichtete Jonas Weller, der am Sonntag nach seiner Priesterweihe durch den Bischof in Nunkirchen Nachprimiz feierte, als Pastoralpraktikant und Diakon in den Pfarrgemeinden Nunkirchen und Büschfeld mit den Filialkirchen Michelbach und Bardenbach seinen Dienst. "Mir hat es hier sehr gut gefallen

Nunkirchen. Von März 2010 bis Juni 2011 verrichtete Jonas Weller, der am Sonntag nach seiner Priesterweihe durch den Bischof in Nunkirchen Nachprimiz feierte, als Pastoralpraktikant und Diakon in den Pfarrgemeinden Nunkirchen und Büschfeld mit den Filialkirchen Michelbach und Bardenbach seinen Dienst. "Mir hat es hier sehr gut gefallen. Ich habe mich in den Dörfern heimisch gefühlt", bemerkt er.Viele Gläubige aus der Pfarreiengemeinschaft, aber auch aus Piesport, der Heimatgemeinde des Neupriesters, versammelten sich zum Primizamt in der Pfarrkirche Herz-Jesu Nunkirchen. Konzelebranten waren Dechant Ralf-Matthias Willmes, die Pfarrer Stephan Münch und Harald Winter. Musikalisch umrahmte der Kirchenchor Nunkirchen-Büschfeld unter der Leitung von Sabine Weber die Messfeier.

Herzliche Willkommensgrüße, verbunden mit dem Dank für seinen engagierten Dienst in den Pfarrgemeinden, richtete sodann der Dechant an Jonas Weller. "Es sind bewegende Momente bei der Priesterweihe, wenn die Weihekandidaten ihr Leben in Gottes Hände legen, das Gläubige von heute und morgen mittragen werden", formulierte er in seiner Predigt.

Für den musikalisch hochbegabten Neupriester verglich er dessen zukünftiges priesterliches Leben mit einem Notenschlüssel und einer Symphonie. Als Geschenk der beiden Pfarreien überreichte Dechant Willmes ein wertvolles Evangeliar an Jonas Weller.

Beim anschließenden Empfang im Pfarrheim in Nunkirchen durfte der junge Priester dann viele Glückwünsche und Geschenke entgegennehmen. Nach der Primizvesper am Nachmittag erteilte er den Gläubigen den Einzelprimizsegen.

Zur Person

Jonas Weller, geboren Im jahr 1985 in Wittlich, aufgewachsen in Piesport; Abitur 2004 am Landesmusikgymnasium Montabaur; Studium der Theologie und Philosophie an der Theologischen Fakultät Trier und Wien; als Kaplan zukünftig in der Pfarrei Neuwied tätig. rw