1. Saarland

Hunsrück-Nationalpark nimmt Gestalt an

Hunsrück-Nationalpark nimmt Gestalt an

Cattenom Thema für Europaminister Nach dem jüngsten Störfall in Cattenom will die Saar-Europa-Bevollmächtigte Helma Kuhn-Theis (CDU) heute auf der Europaministerkonferenz in Potsdam den EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) bewegen, sich für die Abschaltung des maroden Kernkraftwerks einzusetzen. „Nach mehr als 750 Zwischenfällen seit Inbetriebnahme des Kernkraftwerks Cattenom kann man die Augen vor den Gefahren nicht weiter verschließen“, erklärte Kuhn-Theis gestern.

Eine Sprecherin des Saar-Umweltministeriums bestätigte der SZ, dass es nach dem Brand vom Freitag einen Defekt an einem Transformator in Block 3 gegeben habe. Luxemburger Medien berichteten, dass Kraftwerksbetreiber EdF in Cattenom 89 Neueinstellungen 2013 plane.

Opposition gegen Uni-Sparpläne

Nach einem Bericht von Uni-Präsident Volker Linneweber im Wissenschaftsausschuss des Landtages übten gestern die hochschulpolitischen Sprecher von Piraten, Linken und Grünen heftige Kritik am "hochschulpolitischen Kahlschlag” der Koalition. Linneweber geht davon aus, dass die Uni bis 2020 wegen der Etat-Kürzungen auf etwa 15 000 Studenten schrumpft. "Bis zu 60 Professuren und cirka 4500 Studienplätze stehen auf der Kippe, Fächer vor Schließungen", erklärt Barbara Spaniol (Linke). Die Piraten bezweifeln, dass sich eine Voll-Universität noch aufrechterhalten lässt.

Schüler kritisieren Bildungsminister

. In der Diskussion um den Abbau von 588 Lehrerstellen wirft die Gesamtlandesschülervertretung (GLSV) Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) einen "sehr sprunghaften Umgang mit seiner eigenen Meinung" vor. Es sei noch kein Jahr her, dass sich Commerçon als bildungspolitischer Sprecher der SPD-Opposition gegen Stelleneinsparungen ausgesprochen habe, erklärte GLSV-Chef Jannik Weis. Der Stellenabbau sei angesichts des Unterrichtsausfalls "pures Gift" für den Schulbetrieb.

Schwerverletzter bei Brand in Bous

Schwere Verletzungen hat ein 84-Jähriger gestern bei einem Wohnhausbrand in Bous erlitten. Feuerwehrleute retteten den Bewusstlosen aus dem brennenden Haus, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer brach aus ungeklärter Ursache kurz vor sieben Uhr in der Bahnhofstraße aus. Die Löscharbeiten dauerten stundenlang. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Bous, Schwalbach und Völklingen.

Hunsrück-Nationalpark nimmt Gestalt an

Etwa 10 120 Hektar soll der grenzüberschreitende Nationalpark im Hochwald und Hunsrück umfassen. Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) hat den Park-Umfang gestern Abend in Züsch vorgestellt. 920 Hektar des Parks liegen im Nord-Saarland.