Hunderte Menschen bei Demo gegen Windkraft im Pfälzerwald

Hunderte Menschen bei Demo gegen Windkraft im Pfälzerwald

Landau. Mehrere hundert Menschen haben am Samstag auf dem Hochplateau Taubensuhl nahe Landau gegen den Bau von Windrädern im Pfälzerwald demonstriert. Auf ihren Plakaten forderten sie unter anderem "Finger weg vom Pfälzerwald" und dichteten: "Nur wer geistig durchgeknallt baut Windmühlen in den Pfälzerwald"

Landau. Mehrere hundert Menschen haben am Samstag auf dem Hochplateau Taubensuhl nahe Landau gegen den Bau von Windrädern im Pfälzerwald demonstriert. Auf ihren Plakaten forderten sie unter anderem "Finger weg vom Pfälzerwald" und dichteten: "Nur wer geistig durchgeknallt baut Windmühlen in den Pfälzerwald".Die bis zu 250 Meter hohen Windräder könnten der Berg- und Waldlandschaft den Charakter nehmen, warnte der Pfälzerwald-Verein, der zu der Protestveranstaltung aufgerufen hatte. Deshalb sollten die Windräder eher in der Westpfalz aufgestellt werden, schlug der Hauptgeschäftsführer des Wandervereins, Bernd Wallner, vor. Er schätzte die Zahl der Teilnehmer an der Protestaktion auf 650. Die Veranstalter hatten allerdings auf mindestens 1000 Demonstranten gehofft.

Das Hochplateau Taubensuhl ist als Standort für Windräder im Gespräch. Die rot-grüne rheinland-pfälzische Landesregierung will die Zahl der Windkraftanlagen im Land bis zum Jahr 2020 von rund 1200 auf etwa 2800 steigern. An dem Standort ist das kommunale Unternehmen Energie Südpfalz interessiert. Thomas Waßmuth, Vorstand beim Haupteigner Energie Südwest, hatte vor der Demo erklärt: "Die Windräder sollen weit abseits von Ballungsgebieten stehen. Wer durch den Wald läuft, wird kein Windrad sehen." dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung