1. Saarland

Humor in verschiedenen Ländern

Humor in verschiedenen Ländern

St. Wendel. Das Gymnasium Wendalinum gehört seit diesem Schuljahr erneut zu einer der deutschen Schulen, die sich "Comenius-Projektschule" nennen dürfen. Aus diesem Grund feierte man jetzt die Verleihung und der Projekt-Plakette, die am Schulhaus angebracht wurde

St. Wendel. Das Gymnasium Wendalinum gehört seit diesem Schuljahr erneut zu einer der deutschen Schulen, die sich "Comenius-Projektschule" nennen dürfen. Aus diesem Grund feierte man jetzt die Verleihung und der Projekt-Plakette, die am Schulhaus angebracht wurde. Ziel dieses Programms, das von der Europäischen Kommission im Rahmen eines lebenslangen Lernprozesses gefördert wird, ist die interkulturelle Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen schulischen Einrichtungen in Europa.Neben dem Gymnasium sind drei weitere europäische Schulen aus Irland (Balbriggan Community College), Finnland (Eurajoki Junior High School) und Italien (ITC Colamonico Acquaviva) an dem Projekt beteiligt. Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 arbeiten in den kommenden zwei Schuljahren jahrgangsübergreifend an dem Thema "Humor in verschiedenen Ländern und verschiedenen Darstellungsformen". Die Einzelergebnisse sollen nach und nach zu einem Gesamtprojekt in englischer Sprache reifen.

 Die Schüler des Wendalinums freuen sich auf das Projekt. Fotos: Gymnasium Wendalinum
Die Schüler des Wendalinums freuen sich auf das Projekt. Fotos: Gymnasium Wendalinum

Um die Arbeitsresultate auszutauschen, sind halbjährliche Treffen in einem der vier Länder vorgesehen. Bei den jeweils knapp einwöchigen Auslandsaufenthalten leben die Schüler in Familien ihrer Austauschpartner, besuchen den Unterricht und vertiefen das Thema in Projektstunden. Dem ersten Treffen, das bereits in der letzten Novemberwoche in St. Wendel stattfindet, fiebern alle Beteiligten schon aufgeregt entgegen. Simone Maurer, Gymnasium Wendalinum