1. Saarland

HSV Püttlingen deklassiert FSG Oberthal

HSV Püttlingen deklassiert FSG Oberthal

Oberthal. Der HSV Püttlingen hat das Saarderby in der Handball-Oberliga der Frauen bei der FSG Oberthal am vergangenen Samstag 35:18 (15:10) gewonnen. Der FSG fehlte Rückraumspielerin Christina Schuh. "Uns hat ihr Fehlen schon etwas geholfen", sagte HSV-Trainer Hans-Werner Müller, dem nur neun Feldspielerinnen zur Verfügung standen

Oberthal. Der HSV Püttlingen hat das Saarderby in der Handball-Oberliga der Frauen bei der FSG Oberthal am vergangenen Samstag 35:18 (15:10) gewonnen. Der FSG fehlte Rückraumspielerin Christina Schuh. "Uns hat ihr Fehlen schon etwas geholfen", sagte HSV-Trainer Hans-Werner Müller, dem nur neun Feldspielerinnen zur Verfügung standen. Der dennoch routinierter aufspielende HSV fand besser in die Partie hinein und führte mit 4:1 und 7:2 (14. Minute). Danach verkürzte Oberthal auf 6:7. Alice Winter glich nach 24 Minuten zum 9:9 aus. Doch die FSG leistete sich viele Ballverluste, der HSV führte zur Halbzeit mit 15:10.Nach dem Wechsel baute Püttlingen seine Führung auf 20:12 (36.) aus. Oberthal wurde danach immer nervöser und unkonzentrierter. Der HSV spielte dagegen im Standgas, agierte aber konsequent. Beim Zusammenspiel von Karoline und Marion Müller sowie Romina Holz passten Spielverständnis und Abstimmung. Tor um Tor schraubte das Püttlinger Trio den Vorsprung der Gäste hoch. Dem HSV genügte schließlich eine Durchschnittsleistung, um in Oberthal mit 35:18 zu gewinnen. "Mit unserem kleinen Aufgebot mussten wir uns schon die Kräfte einteilen", erklärte Müller.

Hoffen auf Rückkehrerinnen

Bereits an diesem Mittwoch, 3. Oktober, steht für den Tabellendritten HSV Püttlingen die nächste Partie an. Um 15 Uhr tritt Tabellenführer TV Bassenheim im Püttlinger Trimm Treff an. "Bassenheim ist in der ausgeglichenen Spielklasse die Mannschaft, die ich ganz vorne sehe", sagte Müller. Vielleicht seien bis zum Spiel aber zwei, drei seiner kranken und verletzten Spielerinnen wieder genesen. frf/fess

Die Tore für den HSV Püttlingen erzielten Marion Müller (11/4), Karoline Müller (9/1), Romina Holz (6), Kathrin Müller (3), Katharina Dynus (3), Blerta Ibazi (2), Laura Krämer (1).